eBook

SDS für den Mittelstand

Whitepaper Cover: Storage-Insider

IT-Entscheider und Storage-Verantwortliche im Mittelstand sehen sich einer Flut an Daten gegenüber. Die wachsenden Datenmengen können nicht einfach abgelegt werden wie früher sondern müssen für verschiedenste Anwendungsfälle bereitstehen.

Daten sind heutzutage heiß, die Zeiten von "Cold Storage" beziehungsweise "Cold Data" sind vorüber und Daten müssen in Echtzeit für verschiedenste Anwendungsfälle zur Verfügung stehen. Um den Anforderungen zu genügen, müssen die Verantwortlichen softwarebasierte Lösungsansätze verfolgen. Nicht nur kann durch Software-Defined Storage das explosive Wachstum an Daten verarbeitet werden, es hat auch finanzielle Vorteile da bislang unstrukturierte Datenmengen gesammelt und ausgewertet werden können. Die nötigen Verfahren entwickelten und etablierten sich über die vergangenen fünf bis zehn Jahre und viele SDS-Produkte können heute auf einer virtuellen Maschine (VM), on-premise oder in einer öffentlichen Cloud laufen. Einige SDS-Produkte laufen nur in einem Server-Hypervisor-Kernel, einige andere können nur in einem Container ausgeführt werden - doch wie baut man heutzutage eine moderne Speicherinfrastruktur? Erfahren Sie hier wie Sie Ihren Storage für die Zukunft fit machen und welche großen Entwicklungsstränge sich bei SDS ausmachen lassen.

Lesen Sie unter anderem:
  • Erst Software macht Storage geschmeidig. SDS-wieso, wozu, was soll das?
  • So baut man heute moderne Speicherinfrastrukturen. SDS ist nicht gleich SDS.
  • So machen Sie Ihren Storage fit für die Zukunft. Wohin entwickelt sich SDS?
  • Strategische Empfehlungen speziell für KMU. Ausgestaltung einer erfolgreichen Storage- und Datenstrategie.

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Anbieter des Whitepapers

Storage-Insider

Max-Josef-Metzger-Straße 21
86157 Augsburg
Deutschland

Telefon : +49 (0)82121770
Telefax : +49 (0)8212177150

Kontaktformular