Suchen

Netzwerkspeicher mit vier Festplatten für den Mittelstand Acer-NAS Altos Easystore M2 mit bis zu sechs Terabyte

| Redakteur: Christian Träger

Der jüngste NAS-Server von Acer zielt auf den Betrieb in kleinen und mittleren Unternehmen: Er soll einfach zu bedienen sein, in jedes Büro passen und ausreichend Speicherplatz liefern.

Firmen zum Thema

Bis zu vier Festplatten beherbergt der NAS-Server Altos Easystore M2 von Acer.
Bis zu vier Festplatten beherbergt der NAS-Server Altos Easystore M2 von Acer.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bis zu sechs Terabyte Speicherkapazität liefert Acers NAS-Lösung Altos Easystore M2. Dafür sorgen bis zu vier hotswap-fähige 3,5-Zoll-Festplatten – bei Kapazitäten von jeweils bis zu 1,5 Terabyte. Das System kann als NAS (Network Attached Storage) für den direkten Dateizugriff im Netz oder per iSCSI als Speichererweiterung für einen Anwendungsserver betrieben werden.

Der Altos Easystore M2 unterstützt die Raid Level 0, 1, 5 + Spare und 10. Neben Gigabit-Ethernet stehen ein eSATA- sowie vier USB-Anschlüsse zur Verfügung, um den Speicherplatz zu erweitern.

Bildergalerie

Für die Konfiguration bietet der Altos Easystore eine webbasierte Oberfläche, die leicht verständlich sein soll. Der Linux Kernel 2.6 bildet die Grundlage für das Betriebssystem, das an die Anforderungen der Kunden angepasst werden kann. Die mitgelieferte Software Filesafe Express ermöglicht automatische sowie individuell konfigurierbare Backups.

Hardware

Das Altos Easystore M2 arbeitet mit einem energieeffizienten Intel Atom 230 auf einem Intel-945GC-Chipsatz. Der Arbeitsspeicher kann mit bis zu zwei Gigabyte DDR2-RAM mit 800 Megahertz Taktung bestückt werden.

Das Acer-NAS ist ab sofort zu einem Einstiegspreis von 741 Euro verfügbar. Zur Grundkonfiguration gehören vier Festplatten mit jeweils 750 Gigabyte Kapazität sowie ein Gigabyte Arbeitsspeicher.

(ID:2040082)