Suchen

Cold/Warm/Hot Server

| Redakteur: Gerald Viola

In der Sicherung und Wiederherstellung von Servern ist ein Cold-Server ein Backup-Server, der lediglich den Zweck erfüllt, einzuspringen, sofern der Hauptserver ausfällt. Der Cold-Server

In der Sicherung und Wiederherstellung von Servern ist ein Cold-Server ein Backup-Server, der lediglich den Zweck erfüllt, einzuspringen, sofern der Hauptserver ausfällt. Der Cold-Server wird im Grunde einmal eingeschaltet, um die Software zu installieren und zu konfigurieren und dann ausgeschaltet, bis er benötigt wird.

Ein Warm-Server ist ein Sicherungsserver, der periodisch eingeschaltet wird, um Updates vom zu sichernden Server zu empfangen. Warm-Server werden oft für die Replikation und die Spiegelung eingesetzt.

Ein Hot-Server ist ein Sicherungsserver, der Updates regelmäßig empfängt und in Bereitschaft steht (Hot-Standby), um sofort im Falle eines Hauptserverausfalls einzuspringen.

Als Teil des aktuellen Software Assurance-Lizenzprogramms bietet Microsoft kostenlose Softwarelizenzen für Cold-Server, die zu Disaster-Recovery-Zwecken konfiguriert werden. Kostenlose Lizenzen werden jedoch nicht für Warm- oder Hot-Server geboten.

(ID:2021275)