Suchen

Kompatibel mit Android und iOS Fitness-Tracker „Talkband“ von Huawei kann auch telefonieren

Autor / Redakteur: Ira Zahorsky / Rainer Graefen

Huawei reiht sich in die Liste der Wearable-Anbieter mit dem Talkband B1 ein. Das Gerät soll eine gesunde Work-Life-Balance unterstützen.

Das Talkband B1 von Huawei gibt es ab sofort in fünf verschiedenen Farben im Handel.
Das Talkband B1 von Huawei gibt es ab sofort in fünf verschiedenen Farben im Handel.
(Bild: Huawei)

Das Talkband B1 von Huawei soll mobile Erreichbarkeit mit den Vorzügen eines Fitness-Trackers kombinieren. Das Gerät überwacht die Schlafphasen, zählt Schritte, durch Bewegung verbrannte Kalorien und zurückgelegte Entfernungen.

Wird man angerufen, zeigt das 1,4-Zoll-OLED-Display den Namen des Anrufers und der Nutzer kann das Bluetooth-3.0-Headset aus dem Armband klicken, um den Anruf entgegen zu nehmen. Da das 16,8 Gramm leichte Talkband nach IP57 staub- und wassergeschützt ist, können Telefonate auch im Regen geführt werden. Per Druck auf die Taste am Headset wechselt man zwischen den einzelnen Anzeigen auf dem Armband.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern
galleryid=4059

Auch während der Arbeit kümmert sich das Talkband um den Nutzer. So weist es ihn beispielsweise durch sanftes Vibrieren auf nötige Pausen hin. Der 90-mAh-Akku soll bis zu sieben Tage Laufzeit sowie sieben Stunden Telefonie garantieren und in zwei Stunden per USB aufgeladen sein.

Der Standard-USB-Anschluss ist in die Armbandschließe integriert und durch eine Abdeckung geschützt.

Das Talkband ist mit Android ab Version 4.0 und iOS ab Version 5.0 kompatibel. Per NFC oder Bluetooth lassen sich Headset und Smartphone verbinden.

Bei aktivierter Verbindung vibriert das Talkband, sobald der Nutzer eine Distanz von mehr als zehn Metern zum Smartphone überschreitet und erinnert so an das liegen gelassene Gerät.

Das Talkband B1 von Huawei ist ab sofort in den Farben Grau, Schwarz, Blau, Gelb und Pink für je 129 Euro (UVP) erhältlich.

(ID:42904738)