Suchen

Virtueller Partnertag Fujitsu: Wertesystem für die Digitalisierung

| Autor: Sylvia Lösel

Pläne, Ziele, Maßnahmen – und Antworten auf die zahlreichen Fragen der Partner: Beim virtuellen Partnertag von Fujitsu waren weit über 1.000 Partner dabei. Ein abwechslungsreiches Programm und eine eindringliche Keynote von Channelchef Santosh Wadwa prägten die Veranstaltung.

Firma zum Thema

Santosh Wadwa, Head of Channel Sales bei Fujitsu, hielt die Keynote auf dem virtuellen Partnertag.
Santosh Wadwa, Head of Channel Sales bei Fujitsu, hielt die Keynote auf dem virtuellen Partnertag.
(Bild: IT-Business)

Den Wandel von der Industrieanlage hin zur Eventlocation hat die Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord bereits hinter sich. Einen ähnlich fundamentalen Wandel erlebt die Wirtschaft gerade. Die Digitalisierung krempelt Geschäftskonzepte, Werte und die Art und Weise, wie wir kommunizieren, um. Als Beschleuniger und Brennglas wirkt zudem die Corona-Situation. Im Spannungsfeld dieser Entwicklungen war das Setting für den ersten virtuellen Partnertag von Fujitsu äußerst passend gewählt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Digitalisierung als Chance

„Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt.“ Unter diesem Motto stand die eindringliche Keynote von Channelchef Santosh Wadwa. „Die meisten Lebensbereiche des Menschen drohen sich zu verändern.“ Doch genau hier liege auch die Chance. „Ein Umdenken ist nötig – und die Digitalisierung ist die Chance.“ Und für Fujitsu ist der Channel der Dreh- und Angelpunkt. Deshalb hat der Hersteller in den vergangenen Monaten an zahlreichen Schrauben gedreht, um den Partnern unter die Arme zu greifen. Denn, so Wadwa: „Partnerschaft sollte nicht nur bei Sonnenschein, sondern auch bei Hagel und Regen funktionieren.“

Dass auch bei Fujitsu in den vergangenen Monaten nicht alles so reibungslos funktioniert hat, daraus macht das Team keinen Hehl. Lieferschwierigkeiten waren ein heißes Thema und wurden auf dem Partnertag auch aktiv angesprochen. „So eine Umstellung der Produktion ist nicht einfach“, gibt Wadwa auch unumwunden zu. „Aber wir haben das nun bereits sehr gut im Griff und sind zuversichtlich, dass wir in den kommenden Wochen über alle Produktsegmente hinweg wieder pünktlich liefern können.“

Ein weiteres Thema, das die Partner beschäftigte, war die Zeichnung des Distributionsabkommens mit Siewert & Kau. Hier wolle man neue Kunden angehen, betonte Heiko Lühr, bei Fujitsu verantwortlich für die Distribution. Es gehe hier ausschließlich um die Server- und Storage-Produkte. Denn auch weiterhin bleibe das CCD-Geschäft eine wichtige Säule.

Schwungvolles Rahmenprogramm

Nach den zahlreichen Breakout-Sessions, in denen sich die Partner sowohl über Marketing-Themen wie Social-Media-Maßnahmen als auch über konkrete Lösungen mit Technologiepartnern informieren konnten, und nach der Keynote verzauberte dann der Tablet-Magier Simon Pierro das Publikum. Als krönender Abschluss sorgte die neu formierte Fujitsu-Band für ein stimmungsvolles Ende der Veranstaltung

(ID:46897690)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin