Speichertipp: Im Batchmodus die Größe zahlreicher Bilder anpassen Mit Fotosizer Bilder und Fotos für Instagram und Webseiten verkleinern

Von Thomas Joos

Um Bilder in soziale Netzwerke zu laden oder international zu versenden, ist es oft notwendig, ihre Größe anzupassen. Das kleine Tool Fotosizer kann die Größe von Bildern im Batchmodus konfigurieren, was auch die Anpassung zahlreicher Bilder problemlos möglich macht.

Fotosizer hilft dabei, Bilder in ihrer Größe anzupassen: für den Versand, für den Upload in soziale Medien – oder um Speicherplatz zu sparen.
Fotosizer hilft dabei, Bilder in ihrer Größe anzupassen: für den Versand, für den Upload in soziale Medien – oder um Speicherplatz zu sparen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Fotosizer ist ein kleines Tool, das dabei hilft, zahlreiche Bilder auf einmal bezüglich ihrer Größe zu bearbeiten. Es ist ein häufiges Szenario für viele Anwender, dass Bilder zu groß und für das Versenden kleinere Dateien notwendig sind. Auch vor dem Upload in soziale Netzwerke ist das oft notwendig.

Die kostenlose Version Fotosizer Standard Edition hat bereits zahlreiche Funktionen. Wer noch mehr Funktionen braucht, wie zum Beispiel das automatische Abrunden von Ecken oder das Erstellen von Zip-Archiven, kann auf Fotosizer Professional Edition setzen. Fotosizer steht auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Fotos mit Fotosizer verkleinern

Das Tool Fotosizer kann unproblematisch zahlreiche Bilder auf einmal verkleinern. Dabei ist es gleichzeitig möglich, das Dateiformat zu wechseln. Im Rahmen der Umwandlung kann Fotosizer ganze Ordner oder nur einzelne Bilder aus zahlreichen Formaten einlesen. Danach können Zielgröße oder prozentuale Verkleinerung ausgewählt werden. Anschließend verkleinert das Tool alle Bilder automatisch.

Interessant ist bei Fotosizer, dass das Tool auch mit Voreinstellungen und Vorlagen dienen kann. Dadurch wird das Verkleinern einfacher, weil Einstellungen für verschiedene Bildschirmgrößen und Smartphones enthalten sind. Falls notwendig, kann der Konverter die Bilder zudem schneiden oder strecken, wenn das die Größe bei gleichbleibendem Format nötig macht. Auch das geht für mehrere Dateien gleichzeitig.

Filter setzen, Komprimierung ändern und EXIF-Informationen übernehmen

Bei der Bearbeitung der Bilder kann Fotosizer auch verschiedene Filter auf die Bilder anwenden. Dazu gehören zum Beispiel Sepia, Monochrom oder Verpixeln. Auch die Exif-Informationen lassen sich übernehmen. Wer will, kann auch die DPI-Auflösung anpassen und die Komprimierung steuern. Das Drehen, Spiegeln und Umbenennen zahlreicher Bilder stellt für Fotosizer ebenfalls kein Problem dar.

Das Storage-Kompendium zum Thema – kostenfreier Download

Die Anforderungen an die Datensicherung sind so hoch wie nie, und die Anzahl der Fälle, in denen ein Disaster Recovery notwendig ist, nimmt rasant zu. Was also gilt es beim Backup zu beachten?

Backup & Disaster Recovery – Strategien und Lösungen

Storage-Kompendium „Backup & Disaster Recovery“
(Bild: Storage-Insider)

Die Hauptthemen des Kompendiums sind:

  • Storage Class Memory (SCM)
  • Backup- und DR-Strategien/-Lösungen
  • As-a-Service-Modelle
  • Disaster Recovery
  • Datenmanagement
  • Hochverfügbarkeit von Daten (HA)
  • Business Continuity (BC)
  • Data Governance

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48045283)