Computacenter verfolgt Tailored-Datacenter-Integration-Ansatz

SAP HANA ohne Mehrkosten einsetzen

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Computacenter integriert SAP HANA in bestehende IT-Infrastrukturen.
Computacenter integriert SAP HANA in bestehende IT-Infrastrukturen. (Computacenter / Bernd Arnold)

Kunden von Computacenter können SAP-HANA-Systeme kostengünstig aufbauen und betreiben. Der IT-Dienstleister integriert die HANA-Lösungen mittels Tailored-Datacenter-Integration (TDI) in bestehende Infrastrukturen.

Unternehmen können auf diese Weise die bestehende Plattformstrategie weiterverfolgen und gleichzeitig die Geschwindigkeitsvorteile von SAP HANA nutzen. Laut Computacenter soll dieser Ansatz den Weg zu einer Private SAP Cloud oder SAP-as-a-Service ebnen. „Der TDI-Ansatz ermöglicht eine reibungslose Standardisierung der Plattformen sowie Automatisierung der Betriebsabläufe.

Durch den Einsatz von SAP HANA als zentrale Echtzeitplattform lassen sich dabei nicht nur Applikationsstrukturen entschlacken, sondern auch redundante Datenhaltungen erheblich reduzieren“, erklärt René Stolte, Solution Manager von Computacenter. Hochleistungsarchitekturen mit SAP HANA lassen sich ohne Mehrkosten gegenüber klassischen SAP-Architekturen betreiben, betont er.

Demonstration konkreter Szenarien

Interessierte Kunden können sich im SAP Hana Test & Business Lab (HANA TAB) live ansehen, wie eine herstellerübergreifende Architektur aussieht und wie sich diese an firmenspezifische Anforderungen anpassen lässt. Besucher erhalten dort eine Betrachtung der Chancen und Risiken aus Sicht von Fachabteilungen, IT-Strategie, Technologie und des Betriebs.

Sie können die Beschleunigung durch SAP HANA im Solution Center oder in ihrer eigenen Systemumgebung testen und analysieren. Dadurch werden auch Verschlankungspotenziale in bestehenden SAP-Implementierungen identifiziert.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42711522 / Daten)