Firecuda Gaming Dock und Firecuda 520 SSD

Seagate feuert Gamer an

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Maximalen Gaming-Spaß verspricht Seagate den Käufern des neuen Firecuda Gaming Docks.
Maximalen Gaming-Spaß verspricht Seagate den Käufern des neuen Firecuda Gaming Docks. (Bild: Seagate)

Zwei neue Komponenten dürften in der Gaming-Szene dank ihrer Ausstattung für Entzücken sorgen. Seagate hat sein Spiele-Line-up um das Firecuda Gaming Dock sowie die Firecuda 520 SSD aufgestockt.

Wer seine Spielkiste grundsätzlich aufwerten möchte, sollte sich das Seagate Firecuda Gaming Dock samt der regelbaren LED-Beleuchtung näher anschauen. Peripheriegeräte lassen sich ins Dock einstöpseln, das wiederum über ein einziges Kabel mit dem Spiele-PC verbunden wird.

Neben einer 3,5“-HDD mit 4 Terabyte (TB) plus M.2-Steckplatz für ein SSD-Upgrade verfügt das Dock über eine Thunderbolt-3-Schnittstelle, die einen Durchfluss von bis zu 40 Gigabyte (GB) pro Sekunde ermöglicht. Hinzu kommen Standards wie Audio-in/out und RJ45 Ethernet sowie vier USB-3.1-Steckplätze und ein USB-3.1-Ladeanschluss, jeweils der 2. Generation.

Preislich kratzt das Multigerät an der 400-Euro-Marke. Es ist ab Ende November 2019 erhältlich und wird mit einer Garantie von drei Jahren ausgeliefert.

45 Prozent schneller

Die Seagate Firecuda 520 SSD wird dank der integrierten Seatools-Software laufend mit Firmware-Updates versorgt und ist mit „dem neuen AMD-X570-Chipsatz und den AMD-Ryzen-Desktop-Prozessoren der dritten Generation“ ebenso kompatibel wie im Plug & Play mit sämtlichen PCIe-Motherboards der vierten Generation. Ihre potenziellen Schreib- und Lese-Sequenzen liegen laut Seagate „bis zu 45 Prozent über der von NVMe-Laufwerken der dritten Generation“.

Die SSD im M.2/2280-Format ist mit Kapazitäten von 500 GB (Listenpreis: 149,90 Euro), 1 TB (274,90 Euro) und 2 TB (459,90 Euro) erhältlich. Seagate gewährt eine Werksgarantie von fünf Jahren.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46232500 / Festplatte)