Mobile-Menu

Enterprise NAS HDD mit bis zu 6 Terabyte Kapazität Seagate kündigt NAS-Festplatte mit fünf Jahren Garantie an

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Festplattenspezialist Seagate erweitert sein Portfolio um die Enterprise-NAS-HDD-Serie. Die Laufwerke sind für den Betrieb in NAS-Systemen mit bis zu 16 Bays optimiert und fassen bis zu 6 Terabyte an Daten.

Anbieter zum Thema

Seagate hat eine neue Festplatten-Serie für den Einsatz in NAS-Systemen vorgestellt.
Seagate hat eine neue Festplatten-Serie für den Einsatz in NAS-Systemen vorgestellt.
(Seagate)

Die Festplatten arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und sind laut dem Hersteller darauf ausgelegt, auch bei Lastspitzen immer optimale Leistung zu bringen. Als Schnittstelle kommt SATA III zum Einsatz, ein integrierter RV-Sensor erkennt und kompensiert vibrationsbedingte Störungen.

Zudem soll die RAID-Rebuild-Technologie für minimale Ausfallzeiten sorgen. Für Datenintegrität und –schutz sorgt die Error-Recovery-Control-Technik. Die MTBF beträgt laut Seagate 1,2 Millionen Stunden beim Einsatz in mittelgroßen NAS-Systemen oder Private-Cloud-Workloads.

Lange Garantie, optionaler Service

Seagate liefert die Festplatten, die in Varianten mit 2 bis 6 Terabyte Kapazität erhältlich sind, mit einer fünfjährigen Garantie aus. Optional ist zudem ein eigener Datenrettungsservice verfügbar, der im Fall eines Defekts für die Wiederherstellung der gespeicherten Informationen sorgt. Zu Preisen und Verfügbarkeit der Enterprise-NAS-HDD-Laufwerke machte Seagate noch keine Angaben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43116539)