Suchen

Terminal Server | Terminalserver

| Redakteur: Administrator

In der Informationstechnologie bezeichnet man als Terminalserver eine Software, die in der Lage ist, mehrere Terminals (PCs, Desktops) zu emulieren. Der Zugriff auf die Terminals erfolgt

Firma zum Thema

In der Informationstechnologie bezeichnet man als Terminalserver eine Software, die in der Lage ist, mehrere Terminals (PCs, Desktops) zu emulieren. Der Zugriff auf die Terminals erfolgt über ein Netzwerk. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein privates (LAN) oder öffentliches Netzwerk (Internet) handelt. Oftmals werden zum Zugriff auf einen Terminalserver Thin-Clients eingesetzt. Sollte dies nicht der Fall sein, spielt das Betriebssystem des CLients keine große Rolle. Die Client-Software für Terminalserver ist oftmals für Microsoft Windows, UNIX als auch für das Macintosh Betriebbsystem erhältlich.

Bekannte Terminalserver Produkte sind z.B. Microsoft Terminal Server oder eine von Citrix Systems entwickelte Erweiterung namens XenAPP (früher Citrix Metaframe oder Citrix Presentation Server).

Die Microsoft Terminalserver Lösung setzt das Remote Desktop Protokoll (RDP) zur Übertragung der Daten ein. Dieses Protokoll benutzt den RC4-Chiffrieralgorithmus zur Verschlüsselung der zu übertragenden Daten (Es kann eine Schlüssellänge von 56 bis 128 Bit ausgewählt werden).

Die von Citrix Systems entwickelte Erweiterung XenAPP benutzt das CIA (Independent Computing Architecture) Protokoll. Als Basistechnologie wird ebenfalls RDP eingesestzt.

Moderne Terminalserver Lösungen wie z.B. der Windwos Terimnal Server oder XenAPP bieten die Möglichkeit eines Application Streamings an. Hierbei werden nur einzele Programme remote vom Server zur Verfügung gestellt. So ist es beispielsweise möglich eine Windows Vista Anwendung auf einen Windows XP Computer per Remote zu starten.

Eine freie, nicht kommerzielle Lösung, bietet das LTSP (Linux Terminal Server Project) an. Hierbei handelt es sich eine Terminalserver Lösung auf Basis eines Linux Betriebssystems.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2020492)