Suchen

SanDisk erweitert mobiles Speicherportfolio USB-Stick mit WLAN-Schnittstelle vorgestellt

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

SanDisk, Hersteller von Flash-Speicherlösungen, stellt seinen neuen SanDisk Connect Wireless Stick vor. Der USB-Stick lässt sich per WLAN mit anderen Geräten verbinden.

Firma zum Thema

Sandisks Wireless Stick findet per WLAN Anschluss.
Sandisks Wireless Stick findet per WLAN Anschluss.
(Bild: Sandisk)

Das Flash-Laufwerk ermöglicht Anwendern, Fotos und Videos direkt zwischen mobilen Endgeräten und Computern zu teilen und zu übertragen. Damit auch stets ausreichend Speicherplatz für beispielsweise HD-Multimediadaten zur Verfügung steht, ist der Stick mit Kapazitäten von bis zu 128 Gigabyte ausgestattet.

Wireless Sharing

Der SanDisk Connect Wireless Stick ist mit Smartphones, Tablets und Computern kompatibel. Er ermöglicht den drahtlosen Zugriff auf Daten sowie das Übertragen großer Dateien, das Speichern und Teilen von Fotos und Videos und das Streamen von Musik und HD-Filmen auf mobile Endgeräte. Der integrierte Akku soll dabei bis zu 4,5 Stunden durchhalten, ohne an die Steckdose zu müssen. Anschließend kann das Flash-Laufwerk via USB-Kabel wieder mit neuer Energie versorgt werden.

App und Verfügbarkeit

Das Management des SanDisk Connect Wireless Stick läuft über eine App. Diese bietet zusätzliche Features wie beispielsweise automatische Backups von Fotos und Videos direkt von einer Kamera auf das Flash-Laufwerk. Der Wireless Stick ist in Speicherkapazitäten von 16, 32, 64 und 128 GB erhältlich. Die Kosten bewegen sich zwischen rund 25 Euro für das kleinste Modell bis hin zu rund 95 Euro für die 128 Gigabyte-Variante.

(ID:43510581)