WD_BLACK SN750 SE Bundle für EA x DICE’s Battlefield 2042 Ego-Shooter mit extraschneller SSD von Western Digital

Redakteur: Dr. Jürgen Ehneß

Noch vor dem Erscheinen des von vielen Ego-Shooter-Fans herbeigesehnten „Battlefield 2042“ ist ein limitiertes Bundle von Western Digital erhältlich, das neben der PC-Version des EA-Spiels eine optisch passende WD_BLACK-SSD mit wahlweise 500 Gigabyte oder einem Terabyte Speicherkapazität enthält.

Firmen zum Thema

Für das „WD_BLACK SN750 SE Bundle für EA x DICE’s Battlefield 2042“ hat Western Digital die enthaltene SSD mit dem „Battlefield“-Emblem ausgestattet.
Für das „WD_BLACK SN750 SE Bundle für EA x DICE’s Battlefield 2042“ hat Western Digital die enthaltene SSD mit dem „Battlefield“-Emblem ausgestattet.
(Bild: Western Digital)

Western Digital hat ein Herz für Gamer und erfreut die Fans mit einer ganz besonderen Neuigkeit: Unter der sperrigen, aber vielsagenden Bezeichnung „WD_BLACK SN750 SE Bundle für EA x DICE’s Battlefield 2042“ bringt der Hersteller gemeinsam mit Spiele-Publisher Electronic Arts und dessen Tochtergesellschaft DICE ein Paket auf den Markt, das Ego-Shooter-Fans rundum glücklich machen sollte. Enthalten sind ein Key für die PC-Version (MS Windows) des EA-Games „Battlefield 2042“ und die von Western Digital speziell für Spiele konzipierte NVMe-SSD WD_BLACK SN750 SE, die für das Bundle zudem mit einem entsprechenden „Battlefield“-Emblem versehen wurde.

„Battlefield 2042“ ist der für den 22. Oktober 2021 erwartete 17. Teil der Ego-Shooter-Reihe, der nicht nur riesige Karten, spezielle Talente für jede Klasse und natürlich neue Waffen enthalten, sondern auch Matches mit bis zu 128 Spielern ermöglichen soll. Für den ungetrübten Spielfluss ohne Wartezeitüberbrückung und Aussetzer soll wiederum die SSD sorgen, die laut Hersteller Lesegeschwindigkeiten bis zu 3.600 Megabyte pro Sekunde bietet und selbstverständlich auch für andere Games oder Anwendungen genutzt werden kann. Auf Grund der zu erwartenden großen Datenmengen bei „Battlefield 2042“ (vor allem wegen der Maps) ist ein Aufrüsten des PCs mit einer schnellen NVMe-SSD in jedem Fall eine adäquate Maßnahme, um längere Ladezeiten zu vermeiden.

Das Bundle ist ab sofort verfügbar, wobei die Beta-Version des Spiels „ein paar Tage“ vor der offiziellen Veröffentlichung als „early access“ aktiviert wird und die endgültige Version punktgenau zum Launch zugänglich ist. Erhältlich ist das Paket in zwei Versionen mit einer 500-GB- oder einer 1-TB-SSD zu Preisen von 125,99 beziehungsweise 215,99 Euro (UVP). Inklusive ist dabei außerdem der Zugang zu In-Game-Inhalten.

(ID:47535558)