Suchen

CeBIT 2017 FAST LTA erweitert Silent Brick System

Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Die FAST LTA AG stellt auf der CeBIT 2017, vom 20. bis 24. März in Hannover, unter dem Motto „Leidenschaft für Datensicherung“ zwei Neuheiten für das Silent Brick System vor.

Firmen zum Thema

Die Silent Brick-Familie von Fast-LTA erhält Zuwachs in Form eines Flash- und eines WORM-Moduls.
Die Silent Brick-Familie von Fast-LTA erhält Zuwachs in Form eines Flash- und eines WORM-Moduls.
(Bild: Fast LTA)

In Halle 2, Stand A37, werden erstmals der Silent Brick Flash und der Silent Brick WORM präsentiert. Damit will FAST LTA an den Erfolg des Silent Brick Systems anknüpfen, mit dem sich große Datenmengen offline-fähig aufbewahren und transportieren lassen.

Durch die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten ist es nun innerhalb eines einzigen Systems möglich, NAS, SecureNAS, revisionssicheres Archiv und VTL zu kombinieren.

Die neuen Modelle

Gerade für den NAS-Einsatz ist der neue Silent Brick Flash gedacht, der in Kapazitäten von 3, 6 und 12 Terabyte (brutto) angeboten wird. Er zielt auf Anwendungen ab, bei denen Daten überschreibbar bleiben sollen.

Durch den Einsatz von Flash-Speichern kann dies nun in noch höherer Geschwindigkeit erfolgen. Der neue Silent Brick WORM lässt eine revisionssichere Archivierung von Daten zu, die nicht überschreibbar gelagert werden müssen.

Zertifiziert und sicher

Der Silent Brick WORM ist für die Archivierung zertifiziert und versiegelt, womit die Rechtskonformität gewährleistet ist. Damit kann die Funktionalität der Silent Cubes, die FAST LTA in mehreren tausend Installationen bei Kunden installiert hat, nun auch ins Silent Brick System integriert werden.

Neben NAS und revisionssicherer Archivierung beherrschen Silent Bricks auch den VTL-Modus und einen auf linearer Speicherung basierenden SecureNAS-Modus.

Gegen Ransomware geschützt

Dieser erlaubt es, Daten gegen versehentliches Löschen oder Manipulation, beispielsweise durch Ransomware, geschützt zu speichern.

Eine Replikation auf Basis einzelner Silent Bricks schützt zudem vor Datenverlust durch Komplettausfall eines Standortes. Daten auf SecureNAS-Volumes können somit ruhigen Gewissens aus dem Backup-Prozess genommen werden, was hilft, Komplexität und Kosten zu reduzieren.

(ID:44467021)