AORUS RAID SSD 2TB

Gigabyte packt vier NVMe-SSDs in einen PCIe-Adapter

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Die Gigabyte AORUS RAID SSD 2TB verbindet vier integrierte NVMe-SSDs zu einem RAID-Verbund.
Die Gigabyte AORUS RAID SSD 2TB verbindet vier integrierte NVMe-SSDs zu einem RAID-Verbund. (Bild: Gigabyte)

Mit der AORUS RAID SSD 2TB bietet Gigabyte ab sofort eine PCIe-3.0-x8-Erweiterungskarte an, die vier NVMe-SSDs mit jeweils 512 Gigabyte Speicherkapazität und einen RAID-Controller vereint.

Die PCIe-3.0-x8-Karte AORUS RAID SSD 2TB soll laut Gigabyte Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 6,2 Gigabyte pro Sekunde erreichen. Dazu werden die integrierten vier NVMe-SSDs im RAID-Verbund betrieben – unterstützt werden die Modi RAID 0, RAID 1 und RAID 10. Im Auslieferungszustand ist RAID 0 vorkonfiguriert. Betriebssysteme lassen sich direkt auf der Erweiterungskarte installieren.

Schmal und kühl

Die Karte im Single-Slot-Design ist bewusst schmal gehalten, um nicht allzu viel Platz im Gehäuse zu belegen. Dennoch verfügt sie über großzügige interne Kühlfinnen, beidseitige Wärmeleitpads, eine M.2-Baseplate und einen aktiven Fünfzentimeterlüfter mit drei Betriebsmodi und Doppelkugellager. Neun Temperatursensoren erfassen die Werte der Wärmeentwicklung. Mittels der Software AORUS Storage Manager lassen sich Informationen zu Betriebszustand und Konfiguration abrufen und der Lüfter steuern.

Intel- und AMD-kompatibel

Die AORUS RAID SSD 2TB ist kompatibel zu Mainboards mit den Intel-Chipsätzen X299 und Z390 sowie AMDs TRX40- und X570-Hauptplatinen. Sie lässt sich in PCIe-3.0- und -4.0-Slots betreiben. Die MTBF („Mean Time Between Failures“) gibt der Hersteller mit 1,77 Millionen Stunden an. Zu Preis und Verfügbarkeit machte Gigabyte noch keine Angaben.

„Nach der Veröffentlichung unserer gefeierten 8TB AIC SSD bringen wir nun die AORUS RAID SSD 2TB RAID Karte mit integriertem RAID-Controller auf den Markt. Sobald Nutzer ihr OS installieren, können sie Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 6,2 Gigabyte pro Sekunde genießen, die sogar die Lese- und Schreibleistung von PCIe 4.0 übertreffen. Zudem ist die AORUS RAID SSD 2TB anderen PCIe-4.0-Geräten mit vergleichbarer Kapazität auch preislich überlegen“, erklärt Jackson Hsu, Leiter der Gigabyte Product Development Division.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46352013 / Halbleiterspeicher)