Suchen

Cloud-Backup-Spezialist wechselt Besitzer Insight Partners übernimmt Veeam

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Das Venture-Capital-Unternehmen Insight Partners hat die Akquisition des Backup- und Cloud-Data-Management-Spezialisten Veeam bekannt gegeben. Im Zuge der Übernahme wird Veeam, bisher mit Hauptsitz in der Schweiz, zu einem US-Unternehmen.

Firmen zum Thema

Veeam-CEO William H. Largent
Veeam-CEO William H. Largent
(Bild: Veeam)

Im Vorfeld der jetzt verkündeten Übernahme hatte Insight Partners bereits Anfang 2019 ein Investment bei Veeam getätigt. Der Abschluss der Akquisition ist für das Ende des ersten Quartals 2020 vorgesehen. Das Ziel ist die weitere Expansion von Veeam in neue Marktsegmente und somit auch eine Fortführung des bereits bestehenden Wachstumskurses.

Führungsteam wechselt

Personell hat die Übernahme umfangreiche Folgen: William H. Largent wurde von seiner bisherigen Position als Executive Vice President zum Veeam-CEO befördert und übernimmt zudem in Zukunft den Vorstandsvorsitz. Danny Allan, bislang Vice President für die Produktstrategie, wird künftig als Chief Technology Officer (CTO) tätig werden.

Auch im Veeam-Vorstand gibt es einschneidende Veränderungen: Die beiden Firmengründer Andrei Baronov und Ratmir Timashev werden zurücktreten. Dafür sind Mike Triplett, Managing Director von Insight Partners, und Co-Investor Nick Ayers neu an Bord. Zudem sollen nach Vollzug der Akquisition die beiden Managing Directors Ryan Hinkle und Ross Devor dem Vorstand beitreten.

„Veeam hat in den letzten zehn Jahren ein rasantes globales Wachstum erlebt, und wir sehen enorme Möglichkeiten für zukünftiges Wachstum, insbesondere auf dem US-Markt. Wir freuen uns, dass wir mit der Übernahme unsere derzeitige US-Belegschaft von mehr als 1.200 Mitarbeitern erweitern und verstärken können, um zusätzliche Kunden zu gewinnen und zu unterstützen“, erklärte William H. Largent.

(ID:46307328)