Suchen

Steigende Nachfrage nach Archivierung im Großraum München Iron Mountain eröffnet neues Hochsicherheits-Archivcenter in Fürstenfeldbruck

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Florian Karlstetter

Iron Mountain, Dienstleister für Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Unterlagen und digitalen Geschäftsdaten, eröffnet in Fürstenfeldbruck bei München sein 16. Archivcenter in Deutschland. Die neu errichtete Anlage ist mit aktueller Sicherheits- und Klimatechnik ausgestattet und bietet über 21.000 Kubikmeter Staufläche.

Firmen zum Thema

Hochsicherheits-Archiv von Iron Mountain in Fürstenfeldbruck.
Hochsicherheits-Archiv von Iron Mountain in Fürstenfeldbruck.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Neubau von Iron Mountain im bayerischen Fürstenfeldbruck ist die logische Konsequenz aus der steigenden Nachfrage nach Archivdienstleistungen im Raum München: Schon jetzt werden 20 Prozent der verfügbaren Speicherkapazität von Wirtschaftsprüfern, Banken und Versicherungen in der Region genutzt. Iron Mountain hat auch für die Zukunft vorgesorgt – der Neubau lässt sich bei Bedarf bis auf das Doppelte der jetzigen Fläche erweitern.

Im Archivcenter werden Geschäftsdokumente wie Verträge, Steuerunterlagen oder Buchungsbelege gemäß gesetzlicher Vorgaben zur Revisionssicherheit und strenger Datenschutzbestimmungen sicher aufbewahrt. Das Unternehmen erfasst, sortiert und archiviert diese physischen Dokumente und liefert sie bei Bedarf mit der eigenen Fahrzeugflotte wieder aus.

Wird eine Digitalisierung der Dokumente gewünscht, beispielsweise wenn oft auf sie zugegriffen wird, übernimmt der Anbieter auch hochvolumiges und On-Demand-Scanning sowie das Hosting der Dokumente.

Wirtschaftsstandort Fürstenfeldbruck

„In Deutschland steigt der Bedarf nach Archiv- und Informationsmanagement-Dienstleistungen rasant“, erklärt Peter Schöpf, Geschäftsführer von Iron Mountain Deutschland. „Da alle unsere Iron-Mountain-Standorte maximal ausgelastet sind, hatte es für uns oberste Priorität, ein neues Archivcenter nach unseren Qualitätsstandards zu errichten. Mit dem Archivcenter Fürstenfeldbruck konnten wir unser Gesamt-Archivierungsvolumen auf über eine Million laufende Meter steigern – dies entspricht zwölf Millionen Aktenordnern in einer Schlange aufgereiht.”

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2009126)