Wenn Database-Archivierungsjobs zu umfangreich für einen Tag sind

Kontinuierliche Datenbankarchivierung

| Autor / Redakteur: Walter Schadhauser / Rainer Graefen

Wenn der tägliche Archivierungsjob zu groß wird.
Wenn der tägliche Archivierungsjob zu groß wird. (Bild: CSP)

Organisatorische Ausnahmeprojekte bringen die IT häufiger an ihre Grenzen als man denkt. Das betrifft dann auch die abschließenden Aufräumarbeiten in das Archiv. Chronos ermöglicht individuelles Aufteilen eines Archivtages in mehrere Archivpakete.

Die Firma CSP hat ein Modul für die Datenbankarchivierungs-Software Chronos entwickelt, mit dem die Archivierung eines Archivtages aufgeteilt werden kann. Die Kontinuierliche Archivierung kann als Lizenzerweiterung erworben werden und bietet die Möglichkeit eines weiteren Archivmodus. Dieser hat vor allem den Vorteil, dass sehr große Archivdaten in kleinen Zeitscheiben archiviert werden können.

Ein Datenbankjob, mehrere Konsolidierungspunkte

In einer Abteilung eines namhaften Automobilherstellers, bei der täglich Störungstickets (Defects) archiviert werden, wurden aufgrund von Aufräumarbeiten in der Datenbank an einem Tag über 2,5 Millionen Defects auf den Status erledigt gesetzt.

Typischerweise werden im Unternehmen täglich nur circa 2.000 Tickets geschlossen. Eine Konsequenz der außerplanmäßigen Aufräumarbeiten war, dass der tägliche Archivierungsjob nicht mehr alle Daten auf einmal archivieren konnte. Zum einen wird die Verbindung zur Datenbank täglich zurückgesetzt, zum anderen war die die installierte Hardware nicht für eine ad hoc Massen-Archivierung in diesem Ausmaß ausgelegt.

Durch das Aktivieren der "Kontinuierlichen Archivierung" konnte der große Tag in mehrere Jobs und somit in mehrere kleinere Archivpakete aufgeteilt werden. Eine Variable, bei der man die Anzahl an zu archivierenden Datensätzen pro Archivierung einstellen kann, gewährleistete eine kontrollierte Aufteilung der Archivpakete. Somit konnte ein ungewöhnlich großer Archivtag ohne Probleme scheibchenweise nacharchiviert werden. Auch bei vielen anderen Kunden, die Mess- und Produktionsdaten und damit täglich sehr große Datenmengen archivieren, ist das Modul im Einsatz.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45058063 / ECM/Datenbanken)