Suchen

CeBIT 08: Sicherheit für mobile Daten im Preis inbegriffen Kostenlose Datenrettung für externe Trekstor-Festplatten

| Redakteur: Martin Hensel

Trekstor stellt im Rahmen der CeBIT einen Datenrettungsservice für seine externen Speichermedien vor. Der kostenfreie Service rettet gespeicherte Inhalte, die durch Beschädigung oder Sturz eines Laufwerks verloren gingen. Kunden können den Dienst innerhalb der ersten zwölf Monate nach Kauf eines Trekstor-Produkts in Anspruch nehmen.

Firmen zum Thema

Für die DataStation maxi m.ub bietet Trekstor kostenlose Datenrettung an.
Für die DataStation maxi m.ub bietet Trekstor kostenlose Datenrettung an.
( Archiv: Vogel Business Media )

Speicherspezialist Trekstor präsentiert auf der CeBIT erstmals externe Festplatten zusammen mit einem kostenlosen Datenrettungsservice. Hat ein Kunde aufgrund eines Sturzes oder einer Beschädigung der Festplatte keinen Zugriff mehr auf seine Daten, übernimmt der Hersteller die Wiederherstellung der Inhalte. Der Dienst gilt nicht für versehentlich oder bewusst gelöschte Daten.

In einem eigenen Labor erarbeiten Spezialisten ein Rettungskonzept für jeden Einzelfall. Auf der Messe zeigt Trekstor den Dienst zunächst in Verbindung mit der DataStation maxi m.ub. Weitere Geräte sollen folgen und werden mit einem entsprechenden Logo auf der Verpackung gekennzeichnet. Die Datenrettung kann innerhalb der ersten zwölf Monate nach dem Kauf und nach einer Online-Registrierung in Anspruch genommen werden.

(ID:2011287)