Suchen

Storage für Unterwegs Mobiles Thunderbolt 3-System ARC-8050T3-6M

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Eine Marktlücke bedient das mobile Areca-RAID mit Thunderbolt 3-Anschluss. Denn Storage-Systeme mit größeren Kapazitäten waren bislang immer auf den stationären Einsatz ausgelegt.

Firmen zum Thema

Das tragbare Mini-RAID von Areca bietet schnellen Storage für unterwegs.
Das tragbare Mini-RAID von Areca bietet schnellen Storage für unterwegs.
(Bild: Starline)

Doch nun können auch 4K-Filmeditoren und Kreative ihren Storage mit auf die Reise nehmen. Das von Starline vertriebene Areca RAID-System ARC-8050T3-6M bietet eine maximale Bruttokapazität von bis zu 96 TByte bei Bestückung mit den aktuell größten SSDs mit 16 TByte.

Außerdem liefert dieses die Daten durch Thunderbolt schneller an als im Rechner verbaute SATA-SSDs und verfügt über einen 12 Volt-Anschluss für den Einsatz im Übertragungswagen oder auf dem solar betriebenen Außenposten.

Zu wenig Speicher im Notebook

Potente Notebooks wie beispielsweise die MacBooks von Apple oder die Precision-Modelle von Dell sind zwar schnell, bieten aber mit meist 1 TByte Speicher nicht genug Platz für datenintensive Anwendungen wie den 4K-Videoschnitt oder das Foto-Composing mit Rohdaten.

Areca hat speziell für mobile Anwender mit erhöhtem Datenaufkommen – und Thunderbolt-3-Schnittstelle – ein transportables RAID-System entwickelt, das auch einfach zu bedienen sein soll.

Platz für sechs Laufwerke

Das ARC-8050T3-6M nimmt sechs SFF-Laufwerke nach SAS- oder SATA-Standard auf (12 oder 6 Gbit/s) und kann mit HDDs oder SSDs bestückt werden. Damit offeriert die kompakte Box eine mobile Datenplattform von bis zu 96 Terabyte.

Als einziges System aus der Serie kommt das 3,6 kg schwere RAID-System (ohne Laufwerke) mit einem Transportgriff daher und lässt sich zudem über eine 12-Volt-Spannungsquelle mit Energie versorgen.

Durch den SAS-Expansion-Port (SFF-8644; 2 Lanes) lassen sich die unterwegs gespeicherten Daten daheim mit 12 Gbit/s-Geschwindigkeit auf JBODs übertragen. Am Arbeitsplatz fließen die Daten mit Thunderbolt 3-Geschwindigkeit zum Host. Das Gerät ist ab November verfügbar, die Preise variieren je nach Ausstattung.

(ID:44963725)

Über den Autor

 Matthias Semlinger

Matthias Semlinger

Redakteur/Journalist/Übersetzer, Redaktionsbüro Semlinger