Suchen

Management-Software mit neuem Interface auf Ajax-Basis QNAP-Firmware V3 steht zum kostenlosen Download bereit

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Der NAS-Hersteller QNAP bringt eine neue Version seiner Management-Firmware V3 auf den Markt. Das Webinterface ist komplett überarbeitet und basiert auf Ajax. Auch sonst gibt es zahlreiche Änderungen, wie die Unterstützung von Bonjour-Technologie.

Firmen zum Thema

QNAPs Firmware V3 beinhaltet ein neues Benutzer-Interface.
QNAPs Firmware V3 beinhaltet ein neues Benutzer-Interface.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die neue Management-Firmware V3 von QNAP steht ab sofort kostenlos für Turbo-NAS-Geräte zur Verfügung. Die Änderungen sind nicht zu übersehen, da das Benutzer-Interface neu gestaltet wurde und nun auf Ajax basiert. Es erlaubt die Installation und Konfiguration eines NAS-Systems via Webinterface und ist laut Hersteller auch für technisch weniger versierte Benutzer einfach zu bedienen.

Mit Hilfe eines Wizzards können neue Benutzer am System angemeldet, Parameter verändert und Services aktiviert werden. Das Interface unterstützt die Browser Internet Explorer, Safari (Version 3 und 4), Firefox 3 und Google Chrome.

Für alle Mac-User ist ab sofort das Bonjour-Netzwerkprotokoll, zur automatischen Erkennung von aktivierten Diensten auf dem NAS, vollständig integriert (SAMBA, FTP, AFP, SSH und UPnP). Ein weiteres Feature ist die Unterstützung des Dateisystems EXT4. Es bringt zusätzlich Leistung und erlaubt die Verwaltung von bis zu 16 Terabyte Speicher.

Integriert ist ebenfalls Virtual Disc. Es ermöglicht den Anschluss von bis zu acht Festplatten, die via iSCSI (Internet Small Computer System Interface) über das Netzwerk unterstützt werden.

QNAP-Raid-Recovery dient zur schnelleren Wiederherstellung eines RAID-Verbundes (1, 5 oder 6) nach einem Stromausfall oder beim Ausfall einer Festplatte.

Weitere Informationen gibt es unter www.qnap.de. Die Firmware steht unter http://www.qnap.com/download.asp zur Verfügung.

(ID:2040013)