Suchen

Mehr Kapazität für Blackarmor NAS 220 und NAS 440 Seagate verbaut 3-Terabyte-Laufwerke in Netzwerkspeichern

Redakteur: Nico Litzel

Seagate liefert die für kleine und mittlere Unternehmen konzipierten NAS-Systeme Blackarmor NAS 220 und NAS 440 ab sofort mit 3-Terabyte-Laufwerken aus.

Firma zum Thema

Seagate bietet den Netzwerkspeicher Blackarmor NAS 440 ab sofort mit 3-Terabyte-Laufwerken an. Dadurch steigt die Gesamtkapazität im Maximalausbau auf zwölf Terabyte.
Seagate bietet den Netzwerkspeicher Blackarmor NAS 440 ab sofort mit 3-Terabyte-Laufwerken an. Dadurch steigt die Gesamtkapazität im Maximalausbau auf zwölf Terabyte.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bisher hat Seagate interne 3-Terabyte-Disks nicht offiziell angekündigt, dennoch verbaut das Unternehmen die Laufwerke in seinen für bis zu 50 Benutzer ausgelegten Netzwerkspeichern Blackarmor NAS 220 und NAS 440. Dadurch steigt die maximale Kapazität beim 2-Bay-Modell Blackarmor NAS 220 von bisher vier auf sechs Terabyte und beim Modell NAS 440 mit vier Laufwerkseinschüben von acht auf zwölf Terabyte. Zudem hat das Unternehmen angekündigt, „voraussichtlich noch in diesem Jahr“ ein internes 3-Terabyte-Laufwerk zum Upgrade des Modells Blackarmor NAS 400 anbieten zu wollen.

Zu Preisen hat Seagate keine Angaben gemacht. Derzeit (1. Oktober 2010) werden Blackarmor-NAS-Systeme mit zwölf Terabyte Kapazität ab 1.377 Euro im Web gehandelt.

(ID:2047497)