Suchen

PCIe-Karte mit bis zu 900 Gigabyte SLC-Flash Texas Memory Systems schickt siebte RamSan-Generation an den Start

| Redakteur: Nico Litzel

Texas Memory Systems erweitert mit dem Modell RamSan-70, genannt Gorilla, das Angebot um eine SSD-Storage-Lösung, die eine Bandbreite von zwei Gigabyte pro Sekunde bietet und bis zu 330.000 IOPS leistet.

Firmen zum Thema

SLC-Speicher auf der Karte: RamSan-70 „Gorilla“ leistet nach Angaben von Texas Memory Systems bis zu 330.000 IOPS.
SLC-Speicher auf der Karte: RamSan-70 „Gorilla“ leistet nach Angaben von Texas Memory Systems bis zu 330.000 IOPS.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Modellreihe RamSan-70, von Texas Memory Systems (TMS) aufgrund der Leistung liebevoll „Gorilla“ genannt, bietet zwischen 450 und 900 Gigabyte nutzbarer Kapazität und verfügt erstmals über den neuen Series-7-Flash-Controller des Herstellers. Die siebte Controller-Generation von TMS besteht aus hochperformanten Field Programmable Gate Arrays des Herstellers Xilinx und einem PowerPC-Prozessor, sodass der Controller den Flash-Speicher auf der PCIe-Karte (halbe Länge) verwalten und steuern kann, ohne dass dabei die CPU des Host-Servers belastet wird.

32-Nanometer-SLC-Flash von Toshiba

TMS hat eine Reihe von Techniken in das Produkt integriert, die die Zuverlässigkeit und die Lebensdauer (zwischen sechs und zehn Jahren) des 32-Nanometer-SLC-Flash von Toshiba erhöhen. Weitere Highlights sind TMS-eigene Techniken, etwa das bereits aus früheren Modellen bekannte chip-level RAID oder erweiterte Fehlerkorrekturalgorithmen, die mehr Fehler korrigieren als Toshiba fordert.

Texas Memory Systems wird eigenen Angaben zufolge in vier bis acht Wochen mit der Auslieferung beginnen. Die endgültigen Preise stehen derzeit noch nicht fest, sollen aber bei rund 32,75 US-Dollar (derzeit 23 Euro) pro Gigabyte liegen.

(ID:2051508)