Suchen

Supermicro SSG-6049SP Toploading-Storage-Systeme für bis zu 90 Datenträger

| Autor: Klaus Länger

Die Supermicro-Storage-Systeme vom Typ SSG-6049SP sind für hochskalierbare Cloud-Infrastrukturen und für HPC-Storage-Anwendungen bestimmt. Die Toploader mit 60 oder 90 Hot-Swap-Einschüben unterstützen sowohl Scale-Up- als auch Scale-Out-Architekturen.

Firmen zum Thema

Supermicros neue Toploading-Storage-Systeme vom Typ SSG-6049SP können bis zu 90 2,5- oder 3,5-Zoll-Datenträger aufnehmen. Die 4U-Geräte sind in Single-Node- und Dual-Node-Konfigurationen verfügbar.
Supermicros neue Toploading-Storage-Systeme vom Typ SSG-6049SP können bis zu 90 2,5- oder 3,5-Zoll-Datenträger aufnehmen. Die 4U-Geräte sind in Single-Node- und Dual-Node-Konfigurationen verfügbar.
(Bild: Supermicro)

Eine Kapazität von bis zu 1.440 Terabyte ermöglichen die SSG-6049SP-Storage-Systeme von Supermicro. Der Hersteller bietet die 4U-Toploader nun auch in Varianten mit Platz für 60 oder 90 SATA- oder SAS-Datenträger an. Unterstützt werden 2,5-Zoll-HDDs oder -SSDs sowie 3,5-Zoll-HDDs. Die Geräte sind in Single-Node- oder Dual-Node-Konfigurationen verfügbar. Bei letzteren werden die Laufwerke gleichmäßig auf beide Nodes aufgeteilt. Das beziehungsweise die verwendeten Mainboards sind mit Intel-Xeon-Scalable-Prozessoren der zweiten Generation mit bis zu 28 Cores bestückt und bieten 16 DIMM-Steckplätze pro Node. Intels Optane DC Persistent Memory wird ebenfalls unterstützt.

Als Systemlaufwerke können 2,5-Zoll-SATA-SSDs oder M.2-NVMe-SSDs eingesetzt werden. Die Single-Node-Systeme unterstützen zusätzlich zwei rückseitige Hot-Swap-2,5-Zoll-Einschübe für das OS-Mirroring sowie optionale vier U.2-Einschübe für schnelles Caching mit NVMe-Drives. Für die Netzwerkanbindung werden zwei 10-GbE-Ports pro Node verwendet. Alle Komponenten einschließlich der SAS-Expander sind einfach und ohne Werkzeug austauschbar.

Storage-Bridge-Bay für hohe Verfügbarkeit

Die Dual-Node-Systeme können laut Supermicro in einem Modus für hohe Verfügbarkeit betrieben werden, in dem die Laufwerke in einer Sortage-Bridge-Bay-Konfiguration arbeiten. Hier haben beide Nodes Zugang zu allen verfügbaren Laufwerken, so dass auch beim Ausfall eines Mainboards sämtliche Daten verfügbar bleiben. Bei der Variante 6049SP-DE2CR90 des Storage-Systems sind die beiden Nodes sogar Hot-Plug-fähig. Die Ende Juli auf dem ersten Storage Summit von Supermicro vorgestellten Geräte sollen ab Oktober verfügbar sein. Preise nennt der Hersteller nicht.

(ID:46755429)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur