Mobile-Menu

Umbenennung Toshiba wird zu „Kioxia“

Redakteur: Dr. Jürgen Ehneß

Die Toshiba Memory Europe GmbH kündigt eine Umbenennung in „Kioxia Europe GmbH“ an. Ab dem 1. Oktober 2019 sollen weltweit sämtliche Toshiba-Memory-Firmen diesen Namen übernehmen.

Anbieter zum Thema

Toshiba Memory benennt sich am 1. Oktober 2019 in Kioxia um.
Toshiba Memory benennt sich am 1. Oktober 2019 in Kioxia um.
(Bild: Toshiba)

Der neue Unternehmensname Kioxia ist ein Kunstwort aus dem japanischen Begriff kioku – auf Deutsch: „Erinnerung“, „Speicher“, „Gedächtnis“ – und dem griechischen Wort axia („Wert“). Der neue Begriff soll die Grundlage der Unternehmensvision widerspiegeln, „der Welt durch Speicher Auftrieb zu geben“. Mit Bezug aufs Thema Flash-Storage will das Unternehmen unter neuem Namen nichts weniger als eine „neue Ära des Speicherns kultivieren“.

Stacy J. Smith, Executive Chairman der Toshiba Memory Holdings Corporation, erklärt: „Ich freue mich, den nächsten Schritt in unserer Firmenentwicklung zu gehen, mit dem wir unsere Position an der Spitze der Speicherindustrie weiter verbessern.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46034647)