Suchen

Bis zu 144 Terabyte Speicherplatz Buffalo erweitert Terastation-5010-Serie

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Storage-Hersteller Buffalo erweitert seine Rackmount-Netzwerkspeicher der 5010-Reihe um verschiedene neue Modelle. Vollbestückt lassen sich nun bis zu 144 Terabyte an Speicherkapazität realisieren.

Firma zum Thema

Buffalo erweitert sein Angebot an Terastation-Rackmount-Systemen.
Buffalo erweitert sein Angebot an Terastation-Rackmount-Systemen.
(Bild: Screenshot / Buffalo)

Insgesamt stellte Buffalo drei neue Modelle vor: Die Terastation 5410RN verfügt über vier Einbauschächte und ist teilbestückt mit zwei 8-Terabyte-Festplatten erhältlich. Sie verfügt über eine 10-GbE- sowie zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen und unterstützt die RAID-Modi JBoD, RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 6 und RAID 10. Buffalo bietet das Modell ab sofort für 1.449 Euro inklusive Mehrwertsteuer an.

Voll- oder teilbestückte Systeme

Ebenfalls neu ist die Terastation TS512110RH. Dabei handelt es sich um ein Rackmount-NAS mit zwölf Einbauschächten, das ebenfalls über 10-GbE- und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse verfügt. Auch die RAID-Modi entsprechen denen des Schwestermodells 5410RN. Buffalo bietet das 12-Bay-NAS entweder teilbestückt mit vier 12-Terabyte-Festplatten für 5.399 Euro oder vollbestückt mit zwölf 12-Terabyte-HDDs für 11.499 Euro an.

Unkompliziertes Firmen-NAS

Die Terastation-5010-Serie ist speziell für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen optimiert. Sie bietet einen einfach zu konfigurierenden und erschwinglichen Netzwerkspeicher mit 10-GbE-Netzwerkanschluss. Die NAS-Systeme unterstützen das iSCSI-Protokoll und sind auch der gleichzeitigen Belastung durch mehrere Anwendungen gewachsen. Zudem unterstützen sie Hybrid-Cloud-Backup-Dienste wie Microsoft Azure und OneDrive, Dropbox oder Amazon S3.

(ID:45975703)