Mobile-Menu

Skalierbarer Speicher ohne Egress-Kosten Cloudflare macht R2 Storage allgemein verfügbar

Von Martin Hensel

Anbieter zum Thema

Der Spezialist für Content Delivery, Internetsicherheit und DNS-Dienste Cloudflare hat die allgemeine Verfügbarkeit von R2 Storage bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um einen verteilten Objektspeicher, der Egress-Kosten überflüssig machen soll.

Cloudflare bietet den verteilten Objektspeicher R2 Storage ab sofort allgemein an.
Cloudflare bietet den verteilten Objektspeicher R2 Storage ab sofort allgemein an.
(Bild: Screenshot / Cloudflare)

R2 Storage soll Entwicklern Speicher- und Zugriffsmöglichkeiten für alles bieten, was sie benötigen. Dazu zählen etwa Speicherplatz für große Mediendateien, Protokolle oder die Bereitstellung von Web-Assets. Cloudflare will hierbei mit R2 Storage für Flexibilität sorgen, ohne dass dabei Kosten für ausgehenden Datenverkehr anfallen. Die S3-kompatible API erlaubt eine reibungslose Migration und Integration in die serverlose Computing-Plattform Cloudflare Workers. Entwickler sollen sich dadurch auf die Erstellung von Anwendungen und Websites konzentrieren können, anstatt sich um hohe Speicherplatzkosten und Anbieterbindung kümmern zu müssen.

„Egress-Kosten sind nichts anderes als eine Besteuerung von Entwicklern, die Innovation und Kreativität hemmt“, meint Matthew Prince, Mitgründer und CEO von Cloudflare. Man wolle die Standards neu definieren, wie Entwickler Objektspeicher für ihre Arbeit nutzten. „So können sie sich auf Neuerungen konzentrieren, anstatt sich mit den Kosten zu beschäftigen, die durch ihren Datenzugriff anfallen. Deshalb werden bei R2 Storage niemals Gebühren für ausgehenden Datenverkehr berechnet werden“, erklärt Prince.

Funktionen im Überblick

R2 Storage bietet automatische Datenmigration von S3-kompatiblen Diensten zum Objektspeicher von Cloudflare. Egress-Kosten fallen dabei nicht an. Durch den Einsatz von Cloudflare Workers und Durable Objects ist für niedrige Latenzen und hohen Datendurchsatz bei anspruchsvollen Anwendungen gesorgt. R2 Storage ist dabei vollständig in die Cloudflare-Workers-Laufzeitumgebung integriert, was den Aufbau von Datenpipelines für die Objektbearbeitung vereinfacht.

Cloudflare betont zudem den effizienten und dezentralisierten Datenzugriff. Das Unternehmen verfügt über ein globales Netzwerk in mehr als 100 Ländern. Entwickler können damit ihre Nutzer unkompliziert erreichen, ohne dazu Rechenzentren rund um die Welt in Anspruch nehmen zu müssen. R2 Storage ist zudem mit dem gesamten Produktsortiment von Cloudflare kombinierbar und lässt sich nahtlos in bestehende Workflows einbinden.

Aktuelles eBook

Speicherinfrastrukturen in Unternehmen

On-Premises oder Storage-as-a-Service?

eBook NAS
eBook „Speicherinfrastrukturen“
(Bild: Storage-Insider)

Speicher ist wichtiger denn je, denn die notgedrungen forcierte Digitalisierung vieler Lebensbereiche und der Wirtschaft beruht darauf, dass ein Großteil der Daten abgelegt wird, bevor sie ausgetauscht werden können. In diesem eBook erfahren Sie, welche Cloud-Storage-Angebote es für den Mittelstand gibt, wie viel Speicherinfrastruktur ein Unternehmen benötigt und wie man eine Strategie für die Ausbalancierung der Speicherinfrastruktur entwickelt.

Die Themen im Überblick:

  • Wie viel Speicherinfrastruktur benötigt ein Unternehmen?
  • Ausbalancierung von On-Premises und Cloud-Speicher
  • Cloud-Storage-Anbieter und -Lösungen für den Mittelstand

(ID:48624533)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung