Areca ARC-9200 bei Starline

Das „Schweizer Taschenmesser“ der RAID-Heads

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der Areca ARC-9200 ist in Kürze bei Starline erhältlich.
Der Areca ARC-9200 ist in Kürze bei Starline erhältlich. (Bild: Starline)

Storage-Distributor Starline kündigt mit dem Areca ARC-9200 das „Schweizer Taschenmesser“ unter den RAID-Controllern an. Der RAID-Head kann bis zu 512 Laufwerke flexibel ansprechen.

Der RAID-Head ARC-9200 von Areca passt im Rack in eine Höheneinheit. Er bietet ROC-12-Gbit/s-SAS-Funktionen („RAID on a Chip“) und unterstützt sowohl SATA- und SAS- als auch SSD-Laufwerke. Insgesamt gibt es den ARC-9200 in sechs verschiedenen Ausführungen, darunter drei verschiedene Host-Port-Varianten.

Je nach Modell handelt es sich dabei um jeweils zwei 12-Gbit/s-SAS- oder 10-Gbit/s-iSCSI-Ports sowie bis zu vier 16-Gbit/s-Fibre-Channel-Anschlüsse. Ist ein JBOD mit SAS-Expander angedockt, kann selbst das Single-Controller-Modell bis zu 256 Laufwerke verwalten. Ab Werk verfügen die Controller über 2 Gigabyte DDR3-1600-RAM, die sich bei Bedarf auf bis zu 8 Gigabyte erweitern lassen.

Einer für alle

Der RAID-Head beherrscht die RAID-Level 0, 1, 10(1E), 3, 5, 6, 30, 50, 60, Single Disk und JBOD. Single Disks, JBOD, automatischer Drive-Failover samt Erkennung und Rebuild oder der Einsatz selbstverschlüsselnder Laufwerke (SED) stellen den ARC-9200 vor keine Herausforderung. Der ARC-9200 wird über eine Browser-basierte Oberfläche gesteuert. Außerdem ist Software für Windows, Linux, FreeBSD, MacOS und Solaris verfügbar.

Bei doppelter Bestückung lässt sich der Areca-Controller im Active/Active- oder Fail-Over/Fail-Back-Betrieb einsetzen. Multi-Pathing und Load Balancing beherrscht das Gerät ebenfalls. LEDs und ein LC-Display informieren über wichtige Daten, zusätzlich werden Warnungen akustisch signalisiert. Ergänzende Sicherheit bieten die optionalen und nachrüstbaren Flash-Backup- und Battery-Backup-Module.

Verfügbarkeit

Ein genaues Verfügbarkeitsdatum ist derzeit noch nicht bekannt. Starline wird die ARC-9200-RAID-Heads bereitstellen, sobald sie erhältlich sind. Die Preise sind jeweils von der Bestückung mit Host-Boards und Speicher abhängig. Detaillierte Informationen zum Areca ARC-9200 sind hier zu finden.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44726986 / Speichersysteme)