Suchen

Neue NAS-Architektur Erste Ryzen-NAS von Qnap

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

Qnap zeigt in einem Video ein erstes TS-x77 mit Ryzen-CPU. Dafür hat der NAS-Spezialist eng mit Annapurna Labs sowie AMD zusammen gearbeitet und kann Unternehmensanwendern und Arbeitsgruppen nunmehr leistungsstarke NAS-Lösungen zur Verfügung stellen.

Firmen zum Thema

Die neuen Business-NAS von Qnap bieten bis zu zwölf Bays und sind mit Ryzen-CPUs ausgestattet.
Die neuen Business-NAS von Qnap bieten bis zu zwölf Bays und sind mit Ryzen-CPUs ausgestattet.
(Bild: Qnap)

In einem Online-Video präsentiert der NAS-Experte bereits ein erstes Exemplar der TS x77-Reihe, die laut Unternehmensangaben die weltweit ersten NAS mit Ryzen-Prozessor sind.

Zur Qnap NAS Familie gehören bereits Modelle mit AMD-Prozessoren. Mit der TS-x77-Reihe kommen jetzt die ersten NAS auf den Markt, die auf der neuen, leistungsstarken Technik der Ryzen-CPUs von AMD basieren.

Das TS-x77 Ryzen NAS mit bis zu zwölf Bays

Die NAS der Business-Serie mit sechs, acht und zwölf Bays sind mit den Ryzen-Prozessoren von AMD mit bis zu acht Kernen/16 Threads mit einem Turbo Core bis zu 3,7 GHz ausgestattet.

Damit sollen sie die Virtualisierungsleistung beträchtlich verbessern. Neben Slots für die klassischen HDDs bieten die Modelle Platz für SSDs und M.2-SATA-SSD-Steckplätze und unterstützen die erweiterbare 10-GbE/40-GbE-Konnektivität.

Hochleistungs-NAS

Als Hochleistungsspeicher konzipiert und auf E/A-intensive und virtualisierte Anwendungen ausgerichtet, unterstützt das TS-x77 zudem AMD Radeon und NVIDIA GTX-Grafikkarten für ressourcenintensiven Videoschnitt und –wiedergabe.

Für die Augmented Reality-Erfahrung gibt das Qnap NAS mit QTS 4.3.4 360-Grad-Bilder und -Videos wieder. Die Modelle sind ab Oktober verfügbar.

(ID:44933360)

Über den Autor

 Matthias Semlinger

Matthias Semlinger

Redakteur/Journalist/Übersetzer, Redaktionsbüro Semlinger