Acronis Active Protection Technologie

Freeware mit KI-basiertem Ransomware-Schutz

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Die kostenlose Sicherheitslösung Acronis Ransomware Protection bietet KI-basierten Schutz gegen Ransomware-Angriffe.
Die kostenlose Sicherheitslösung Acronis Ransomware Protection bietet KI-basierten Schutz gegen Ransomware-Angriffe. (Bild: Acronis)

Acronis, ein Unternehmen für Data Protection und Datenspeicherung in der hybriden Cloud, hat Acronis Ransomware Protection veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine kostenlose und eigenständige Version der KI-basierten Acronis Active Protection Technologie.

Die Sicherheitslösung soll Ransomware-Angriffe in Echtzeit stoppen und so Anwendern die Wiederherstellung bereits verschlüsselter Daten ermöglichen – ohne Lösegeld zu bezahlen.

Acronis Ransomware Protection kann zusammen mit bereits vorinstallierten Sicherheitsprogrammen wie Antiviren- und Backup-Software verwendet werden.

Ransomware-Schutz in Echtzeit

Die neue Lösung überwacht die Systemprozesse in Echtzeit, um Angriffe zu erkennen. Findet ein Ransomware-Angriff statt, blockiert Acronis Ransomware Protection die schädlichen Prozesse und benachrichtigt den Nutzer. Bereits verschlüsselte oder beschädigte Daten sollen so sofort wiederhergestellt werden können.

Weitreichender Datenschutz

Zusätzlich zum Ransomware-Schutz, enthält die Software auch Cloud-Backup-Funktionalitäten. So schützt sie Daten auch vor Hardware-Fehlern, Naturkatastrophen und anderem. Nutzer erhalten zusätzlich 5 GByte kostenlosen Acronis Cloud Speicherplatz.

Installation

Laut Acronis ist die Software leicht zu installieren und soll nach der Devise „set it and forget it“ funktionieren. Sprich: Einmal einrichten und fertig. Anschließend soll das Programm im Hintergrund ausgeführt werden, ohne die Systemleistung zu beeinträchtigen. Das zusätzliche installieren weiterer Schutzebenen, wie beispielsweise Antiviren-Programmen, soll problemlos möglich sein, ohne das vorhandene Setup verändern zu müssen.

Technologie

Acronis Ransomware Protection basiert auf der Acronis Active Protection Technologie. Darauf basierend nutzt die Software Verhaltensheuristiken, die durch Machine Learning-Modelle erweitert werden. Diese werden durch die Analyse von Hunderttausenden schadhaften und legitimen Prozesse in der dedizierten Cloud KI-Infrastruktur von Acronis generiert.

Die Modelle sind direkt in die Lösung integriert und schützen die Daten eines Systems unabhängig voneinander, ohne dass eine Internetverbindung erforderlich ist. Diese KI-basierte Funktionalität soll äußerst effektiv bei der Bekämpfung aller Arten von Erpresser-Software sein, darunter auch Zero-Day-Attacken, die nur mit Signaturen arbeitende Lösungen nicht erkennen können.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45117282 / Allgemein)