Suchen

Disks und Datenschutz Teil 2

Häckseln, Verbrennen und magnetisch Löschen – so bleiben Daten vertraulich

Seite: 3/4

Firma zum Thema

Mit Kosten von rund 60 bis 400 Euro pro Anfahrt ist dabei zu rechnen. Wobei allerdings nicht jede Firma an jedem Standort Festplatten vernichtet. Festplatten-Schreddern ist laut, scharfkantige Splitter fliegen durch den Raum, und die mehrere Tausend Euro teuren Schneidemesser sind nach 2.000 Festplatten zerschlissen. Da gilt es vorher mit dem spitzen Bleistift auszurechnen, ob sich das Geschäft lohnt und nachzuforschen, wie es mit den von Bundesland zu Bundesland variierenden Arbeitsschutzregelungen der Berufsverbände aussieht.

Auch für die im Büroalltag so beliebten Datenträger CD und DVD gibt es Schredder. Mit dem zähen Makrolon, der Polycarbonatbeschichtung der CDs, werden unter Umständen auch kraftvolle Papierschredder fertig.

Das BSI empfiehlt bei optischen Datenträgern eine maximale Partikelgröße von 200 Quadratmillimetern für Verschlusssachen bis zur Stufe „VS-Vertraulich“ sowie ein gutes Durchmischen des Schreddergutes. Für höher klassifizierte Datenträger dürfen die Überreste nicht größer als zehn Quadratmillimeter sein.

Speziell für die Zerstörung von hochgeheimen CDs und DVDs in Behörden ist der HSM 411.2 OMDD (Optical Media Destruction Device) von Krug und Priester konstruiert. Er schreddert mit spezialgehärteten Schneidwerkzeugen pro Stunde 1.500 Scheiben in höchstens 2,2 x 4 Millimeter große Partikel und erfüllt damit die strengen Vorgaben des BSI.

Degausser

Magnetische Datenträger, also Bänder, Festplatten oder Disketten sowie Iomega-ZIP-Laufwerke – aber keine optischen Datenträger wie CDs oder MODs – können auch in einem sogenannten Degausser unlesbar gemacht werden.

Degausser sind magnetische Löschgeräte, die durch ein extrem starkes Magnetfeld die gespeicherten Bitmuster unkenntlich machen, indem sie die magnetischen Dipole der Speicherschicht neu ausrichten. Moderne Datenträger besitzen allerdings eine äußerst robuste Magnetschicht – das gilt vor allem für Festplatten mit hohen Speicherdichten. Gerade bei modernen Platten sind die Anforderungen daher besonders hoch.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2013452)