Suchen

Toshiba MQ4-HDD-Serie vorgestellt Leise 1-Terabyte-Festplatte für mobile Systeme

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit der neuen MQ04-Festplattenreihe will Toshiba Festplatten in kompaktem Design und mit leisen Betriebsgeräuschen anbieten. Die 2,5-Zoll-Laufwerke sind vor allem für den Einsatz in Notebooks, Slimline-Desktops und anderen Client-Storage-Lösungen vorgesehen.

Firmen zum Thema

Die MQ04-Serie ist leiser, leichter und intern schneller als das Vorgängermodell.
Die MQ04-Serie ist leiser, leichter und intern schneller als das Vorgängermodell.
(Bild: Toshiba)

Die MQ04-Single-Disk-Serie bringt 1 Terabyte Speicherkapazität in einem 2,5-Zoll-Gehäuse unter, dessen Bauhöhe nur 7 Millimeter beträgt. Das Laufwerk arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und nutzt SATA mit 6 GBit/s als Schnittstelle.

Zudem sind 128 MiB (Mebibyte) als Zwischenspeicher an Bord. Dies soll für eine konsistente Suchperformance und eine bis zu 34 Prozent höhere interne Transferrate im Vergleich mit der Vorgängerserie MQ01 sorgen. Die neuen Festplatten sind mit 21 Dezibel im Seek- und 19 Dezibel im Idle-Modus außerdem leiser und leichter als die früheren Produktgenerationen.

Gewicht sparen

„Das neue MQ04-1-TB-Modell von Toshiba steht an vorderster Front der Mobile-Client-HDD-Technologie und bietet eine hohe Kapazität und zuverlässige Performance, ohne dabei das Gewicht in portablen Rechnern zu erhöhen“, erklärt Noriaki Katakura, General Manager der HDD Business Unit von Toshiba Electronics Europe.

Die MQ4-Serie wird ab sofort ausgeliefert. Preise nannte Toshiba nicht.

(ID:44943046)