Neue Version von NovaStor DataCenter Mehr Übersicht beim Backup

Von Dr. Jürgen Ehneß

Die Hamburger Datensicherungsspezialisten von NovaStor haben ihrer Backup-und-Restore-Lösung DataCenter ein Update verpasst und präsentieren eine neue Version der Software. Neu sind ein zentrales Management und die Möglichkeit zum automatischen Cloud-Backup.

Anbieter zum Thema

NovaStor DataCenter bietet nun eine neu gestaltete Bedienoberfläche für ein einfacheres Management und ein übersichtliches Monitoring.
NovaStor DataCenter bietet nun eine neu gestaltete Bedienoberfläche für ein einfacheres Management und ein übersichtliches Monitoring.
(Bild: NovaStor)

Das Hauptanliegen bei der Entwicklung der neuen Version war laut Hersteller, eine neu gestaltete Oberfläche für das zentrale Management aller Installationen in die Software zu integrieren. So sollen nun Datensicherungen zügig und mit wenig Aufwand eingerichtet und gemanagt werden können, und das Monitoring der Backup- und Restore-Prozesse soll ebenfalls vereinfacht sein, da die Oberfläche sämtliche inkrementelle, differentielle und Voll-Backups übersichtlich zeigt: „Im Backup-Schema wird auf einen Blick klar, welche Sicherungen wann, wie und wohin erfolgen, wie die Verfügbarkeit geplant ist und vieles mehr.“

Zudem soll die Funktion „Instant Restore“ den Wiederherstellungsprozess beschleunigen, und Backup-Kopien lassen sich durch parallel ablaufende Prozesse bei reduzierten Datenmengen effizienter erstellen. Ein Fehlertoleranz-Management bügelt fehlerhafte Datenübertragungen aus.

Auch auf den rapiden Anstieg der Cyberkriminalität hat NovaStor reagiert: In DataCenter werden nun jedem Nutzer separat Nutzungsrechte zugeteilt, was die Transparenz verbessert. Um die Flexibilität zu erhöhen und die Umsetzung der 3-2-1-Backup-Regel zu vereinfachen, bietet die neue Version die Möglichkeit einer automatischen Datensicherung in die Cloud: entweder in eine Private Cloud oder in das Rechenzentrum eines nicht namentlich genannten Betreibers, mit dem NovaStor zusammenarbeitet und „bei dem die Daten nachhaltig und rechtskonform gemäß deutscher Datenschutzvorgaben verfügbar sind“.

Die Neuerungen der aktuellen DataCenter-Variante laut Hersteller im Überblick:

  • vereinfachte Bedienung und deutliche Leistungssteigerung,
  • Monitoring und einfachere Verwaltung zentral in einer Oberfläche,
  • Cloud-Backup: automatische Auslagerung von Daten für mehr Sicherheit.

Das Storage-Kompendium zum Thema – kostenfreier Download

Die Anforderungen an die Datensicherung sind so hoch wie nie, und die Anzahl der Fälle, in denen ein Disaster Recovery notwendig ist, nimmt rasant zu. Was also gilt es beim Backup zu beachten?

Backup & Disaster Recovery – Strategien und Lösungen

Storage-Kompendium „Backup & Disaster Recovery“
(Bild: Storage-Insider)

Die Hauptthemen des Kompendiums sind:

  • Storage Class Memory (SCM)
  • Backup- und DR-Strategien/-Lösungen
  • As-a-Service-Modelle
  • Disaster Recovery
  • Datenmanagement
  • Hochverfügbarkeit von Daten (HA)
  • Business Continuity (BC)
  • Data Governance

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48204207)