Suchen

USV-Support, Multi-RAID-Volumes, Zugriffssicherheit NAS-Firmware-Update ThecusOS6 nun abrufbar

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der Spezialist für Netzwerkspeicher Thecus bringt sowohl seine Consumer-NAS-Modelle als auch die Enterprise-Varianten mit einem Firmwareupdate auf den neuesten Stand.

Firma zum Thema

Thecus bringt die Firmware seiner NAS-Produkte auf den neuesten Stand.
Thecus bringt die Firmware seiner NAS-Produkte auf den neuesten Stand.
(Thecus)

Im Zuge des neuen Update spendiert Thecus seinen NAS-Modellen der Consumer- und SOHO-Klasse zusätzliche Fähigkeiten, die sonst nur in Enterprise-Varianten zu finden sind.

So kann das N2310 ab sofort mehrere RAID-Volumes und –Verschlüsselung nutzen. Gleiches gilt für die 2- und 4-Bay-NAS N2520, N2560, N4520 und N4560, die zusätzlich auf erweiterte USV-Unterstützung zurückgreifen können.

OpenSSL-Updates und verschiedene Bugfixes erhöhen Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Btrfs- und ESXi-VAAI-Support

Für seine SMB- und Enterprise-NAS-Systeme hat Thecus ebenfalls neue Funktionen parat: Im Rahmen eines Beta-Updates sind nun btrfs-Snapshots möglich, zudem wird ESXi VAAI für höhere Virtualisierungsleistung durch Auslagerung von VMware-Speichervorgängen unterstützt.

Parallel zu den Firmware-Updates wurden die T-OnTheGo-Funktionen unter anderem in den Bereichen File Sharing, automatisches Setup und DDNS-Registrierung optimiert.

Update-Installation

Benutzer von Geräten mit ThecusOS 6 können die neue Firmware über die Online-Upgrade-Funktion einspielen.

Für NAS-Systeme mit ThecusOS 5 stellt das Unternehmen in seinem Thecus Download-Center die nötigen Anweisungen und Daten für das Update bereit.

(ID:42842225)