Suchen

Nun auch Snapshots für Projekt-Ordner möglich Qnap erweitert und beschleunigt QTS-Recovery mit granularer Snapshot-Funktion für Ordner

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Im Rahmen der Version 4.3.3 seines Betriebssystems QTS hat NAS-Spezialist Qnap die Snapshot-Funktion optimiert. Die Wiederherstellung bestimmter freigegebener Ordner benötigt nun deutlich weniger Zeit.

Firmen zum Thema

Qnap hat die Snapshot-Funktion von QTS optimiert.
Qnap hat die Snapshot-Funktion von QTS optimiert.
(Bild: Qnap)

Qnap hat die Snapshot-Funktion in QTS 4.3.3 um den Snapshot-Freigabeordner ergänzt. Bislang konnten Anwender nur Snapshots für sämtliche freigegebene Ordner auf einem Volume erstellen und diese innerhalb von Minuten wiederherstellen.

Mit der neuen Funktion ist nun auch der Zugriff auf einzelne freigegebene Ordner möglich, die auf einem Volume liegen. Auf diese Weise reduziert sich die Wiederherstellungszeit drastisch: Während der Restore eines 300 Gigabyte großen freigegebenen Ordners aus einem Snapshot bisher etwa 30 Minuten dauerte, lässt sich derselbe Ordner aus einem Snapshot-Freigabeordner nun in rund 3 Minuten wiederherstellen.

Flexiblere Sicherungsmöglichkeiten

„Die Nutzung eines Snapshot-Freigabeordners lohnt sich zum Beispiel für die Daten von kollaborativen Projekten oder Backups“, erklärt Mathias Fürlinger, Business Development Bereichsleiter DACH von Qnap.

Um die neuen Snapshot-Freigabeordner zu nutzen, ist QTS in Version 4.3.3 sowie ein Qnap-NAS aus einer der folgenden Serien erforderlich: : TS-x51, TS-x53, TVS-x63, TVS-x70, TVS-x71, TVS-x73, TS/SS-x79, TVS-x80, TVS-x82, TES-x85 und TDS-x89. Das NAS muss zudem mindestens über 4 Gigabyte RAM verfügen.

(ID:44671684)