XTS-AES mit 256 Bit

RDX-Laufwerke mit integrierter Verschlüsselung

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Ab sofort mit Hardware-Verschlüsselung: Das RDX-System von Overland-Tandberg.
Ab sofort mit Hardware-Verschlüsselung: Das RDX-System von Overland-Tandberg. (Bild: Overland-Tandberg)

Im Rahmen der Cebit präsentierte Overland-Tandberg einige Weiterentwicklungen seiner RDX-Technologie. Dazu zählte auch die hardwarebasierte Verschlüsselung rdx PowerEncrypt.

Die Verschlüsselungstechnik soll im Vergleich zu softwarebasierten Systemen einfacher handhabbar sein. Dank der Integration in die Hardware der RDX-Laufwerke würde die Prozessorleistung der Host-Systeme nicht negativ beeinflusst. Zudem verhindere das Konzept, dass Konflikte mit dem jeweiligen Betriebssystem oder anderen Programmen auftreten.

Für höchste Sicherheit soll die eingesetzte XTS-AES-Verschlüsselung mit 256 Bit sorgen. Laut Overland-Tandberg würde selbst der derzeit schnellste Supercomputer tausende Jahre benötigen, um dieses Verfahren zu knacken. Verwaltet wird die Funktion über den RDX Manager, der dabei bis zu acht Nutzerprofile unterstützt. Anwender können Zugangshierarchien mit unterschiedlichen Rechten, automatischer Laufwerksidentifikation sowie eine Analyse der Passwortsicherheit bei der Einrichtung nutzen.

Rdx PowerEncrypt unterstützt in der ersten Produktversion interne RDX SATA III-Laufwerke und –Medien unter Windows. Bestehende Installationen lassen sich per kostenlosem Firmware-Update aktualisieren.

KPMG-zertifiziert

Neben der Vorstellung des Verschlüsselungsverfahren gab Overland-Tandberg bekannt, dass die rdxLOCK-Software von den KPMG-Wirtschaftsprüfern zertifiziert wurde. RdxLOCK ermöglicht den Einsatz einer RDX-Wechselplatte mit WORM-Funktion („Write Once Read Many“) für die revisionssichere Archivierung.

Das KPMG-Zertifikat belegt, dass die Software eine Vielzahl an nationalen und internationalen Anforderungen im Buchhaltungs-, Rechnungs- und Steuerwesen erfüllt. Zusätzlich enthält rdxLOCK eine Funktion namens RansomBlock, die Daten vor Ransomware und Viren schütze. Hierfür werden mittels Whitelists Applikationen festgelegt, die zur Modifikation der gespeicherten Inhalte berechtigt sind.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45363758 / Wechsellaufwerke)