Gesponsert

Insider Research im Gespräch Was bringt Data Management as a Service?

Daten sind bekanntlich die zentrale Ressource in der digitalen Transformation. Doch wie steht es um das Management der so wichtigen Daten? In vielen Unternehmen leider noch nicht so gut. Was kann Data Management as a Service leisten? Welche Vorteile hat man als Unternehmen dadurch? Das Interview von Insider Research mit Wolfgang Huber von Cohesity liefert Antworten.

Gesponsert von

Was bringt Data Management as a Service?, ein Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Wolfgang Huber von Cohesity.
Was bringt Data Management as a Service?, ein Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Wolfgang Huber von Cohesity.
(Bild: Vogel IT-Medien / Cohesity / Schonschek)

Die weltweite Datenmenge wird nach Einschätzungen von IDC bis 2024 auf 143 Zettabyte anwachsen. Knapp ein Drittel der befragten Unternehmen in Deutschland verzeichnet ein jährliches Datenwachstum zwischen 31 und 60 Prozent, weitere sechs Prozent sogar deutlich mehr. Dabei handelt es sich um Daten aus vorhandenen und neuen Workloads sowie aus der Nutzung zusätzlicher Datenquellen und Datentypen. Dieses sehr dynamische und heterogene Datenumfeld erfordert neue Lösungsansätze in den Unternehmen, so die Marktforscher von IDC.

Im Gespräch mit Oliver Schonschek, News-Analyst bei Insider Research, erklärt Wolfgang Huber, Regional Director Central Europe, Cohesity, unter anderem

  • Was sind die größten Herausforderungen, denen Unternehmen im Datenmanagement begegnen?
  • Was sind die klassischen Ansätze, diese Herausforderungen zu lösen? Alleine die Cloud hilft da nicht, oder?
  • Welche Risiken bestehen, wenn man die Schwierigkeiten im Datenmanagement nicht gelöst bekommt, zum Beispiel wenn man an die DSGVO denkt, aber auch an die Wettbewerbsfähigkeit?
  • Was kann man tun, um Hybride Clouds, Multi-Clouds, Edge und Endpoints unter einen Hut im Datenmanagement zu bekommen?
  • Und wie lassen sich Knappheit des Budgets und Fachkräftemangel lindern?
  • Was bietet Data Management as a Service konkret, auch für Sicherheit und Datenschutz?
  • Welche Anforderungen sollte man an die Data Management Lösung stellen?

Der neue Podcast steht in der SoundCloud bei Google Podcasts bei Apple Podcasts bei Spotify bei TuneIn bei Deezer und bei YouTube zur Verfügung, am besten gleich reinhören!

(ID:47474102)

Über den Autor

Dipl.-Phys. Oliver Schonschek

Dipl.-Phys. Oliver Schonschek

IT-Fachjournalist, News Analyst und Commentator bei Insider Research