Speichertipp: NoSQL-Datenbank als Container betreiben Apache Cassandra als Container herunterladen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Auf dem Docker-Hub steht die NoSQL-Datenbank Cassandra als Container zur Verfügung. Dadurch kann das System in wenigen Sekunden einsatzbereit sein.

Firmen zum Thema

Cassandra steht auf dem Docker-Hub als Container zum Download bereit.
Cassandra steht auf dem Docker-Hub als Container zum Download bereit.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Cassandra gehört zu den populärsten NoSQL-Datenbanken. Das System ist sehr skalierbar und kann große Datenmengen aus Clustern speichern. Wer die Umgebung testen will, kann mit dem folgenden Befehl die aktuelle Version aus dem Docker-Hub herunterladen:

docker pull cassandra

Um eine Cassandra-Umgebung zu starten, wird der Container zum Beispiel mit dem folgenden Befehl gestartet:

docker run --name some-cassandra -d -e CASSANDRA_BROADCAST_ADDRESS=10.42.42.42 -p 7000:7000 cassandra:3.11.9

Auf der Webseite des Containers auf dem Docker-Hub sind weiterführende Informationen zum Umgang mit der NoSQL-Datenbank als Container zu finden. Der Zugriff kann mit der Cassandra Query Language Shell getestet werden.

Cassandra kann als Docker-Container heruntergeladen werden.
Cassandra kann als Docker-Container heruntergeladen werden.
(Bild: Joos/Ubuntu (Screenshot))

(ID:47042485)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist