Suchen

Tipp: Backup für Daten auf dem Homeoffice-PC Berufliche Daten auf Privat-PCs zuverlässig sichern

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Anwender, die im Homeoffice mit beruflichen Daten arbeiten und diese nicht ins eigene Unternehmensnetzwerk sichern können, sollten sicherstellen, dass die beruflichen Daten zu Hause korrekt gesichert werden.

Firma zum Thema

Backup ist unverzichtbar – auch im Homeoffice!
Backup ist unverzichtbar – auch im Homeoffice!
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Um wichtige berufliche Daten auf dem eigenen PC oder auf dem Notebook zu Hause zu sichern, das durch den Arbeitgeber zur Verfügung gestellt wird, können entweder Bordmittel oder idealerweise kostenlose Zusatz-Tools verwendet werden. Generell ist es sehr empfehlenswert, die beruflichen Daten komplett von privaten Daten zu trennen, vor allem wenn auch andere Familienmitglieder auf den PC zugreifen können.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Es ist ebenso empfehlenswert, für jeden Anwender eines PCs einen eigenen Benutzernamen und damit ein eigenes Profil anzulegen. Hier werden die Daten vor anderen Anwendern geschützt. Um Daten in Windows 10 zum Beispiel auf eine externe Festplatte oder einen USB-Stick zu sichern, stehen verschiedene Tools zur Verfügung:

  • Areca Backup ist eine Open-Source-Sicherungslösung auf Basis von Java,
  • Personal Backup ist eine Freeware, die seit Jahren für den PC-Bereich als Sicherungslösung sehr bekannt ist.

Die Tools eignen sich vor allem für Profis. Areca Backup hat den Vorteil, dass das Tool auch ohne Admin-Rechte installiert werden kann. Generell können die Daten auch mit dem Bordmittel-Tool Robocopy mit einer externen Festplatte synchronisiert werden. Über eine Batchdatei lassen sich auch mehrere Sicherungsaufgaben von Robocopy parallel ausführen. Ein Beispielbefehl sieht folgendermaßen aus:

robocopy "C:\Users\thomas\Documents" "x:\backup\dokumente" /mir /r:5 /log+:C:\Users\thomas\Desktop\backup.log

Bei diesem Befehl wird das Verzeichnis „C:\Users\thomas\Documents“ in das Verzeichnis „x:\backup\dokumente“ gespiegelt, inklusive aller Unterordner. Werden im Quellverzeichnis „C:\Users\thomas\Documents“ Dateien und Verzeichnisse gelöscht, dann löscht der Befehl die Daten auch im Verzeichnis „x:\backup\dokumente“.

(ID:46417948)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist