Suchen

Festplattenalternative: Preisgünstige Einstiegs-SSDs Crucial liefert BX500-Reihe aus

| Redakteur: Diplom-Betriebswirtin Tina Billo

Mit der Baureihe BX500 erweitert die Micron-Tochterfirma Crucial ihr bestehendes Angebot an Einstiegs-SSDs. Die SATA-Medien im 2,5-Zoll-Format kommen in drei verschiedenen Kapazitäten. Gedacht seien sie für Anwender, die ihre Rechner kostengünstig aufrüsten wollen.

Firma zum Thema

Mit der ab sofort erhältlichen BX500-Familie bietet Crucial drei neue preisgünstige SATA-SSDs für die Aufrüstung von Computersystemen an.
Mit der ab sofort erhältlichen BX500-Familie bietet Crucial drei neue preisgünstige SATA-SSDs für die Aufrüstung von Computersystemen an.
(Bild: Crucial)

Bei den BX500-Modellen ist 3D NAND mit 3 Zellen pro Bit verbaut (TLC), als Controller nutzt Crucial einen Silicon Motion SM2258XT ohne DRAM-Cache. Zur Ausstattung zählt zudem ein SLC-Cache, der vor allem den Transfer kleinerer Daten beschleunigen soll. Die MTBF-Zeit gibt der Hersteller mit 1,5 Millionen Stunden an.

Die erzielbare Schreibgeschwindigkeit soll bei maximal 540 MB/s liegen, lesend seien bis zu 500 MB/s möglich. Ergebnis sei, dass Systeme schneller starten und Dateien in kürzerer Zeit geladen werden. Insgesamt verbessere der Einsatz der SSDs die Reaktionsfähigkeit des Rechners.

Ausstattung und Funktionen

Die BX500 verfügt über eine SATA III-Schnittstelle (6 Gbit/s) und bietet je nach Modell 120 GByte, 240 GByte oder 480 GByte an Kapazität. Sie soll stromsparender als Festplatten arbeiten, das wiederum verlängere die Batterielebensdauer von Laptops. Schutz vor Überhitzung bietet eine Temperaturüberwachung ("Thermal Monitoring"), vor Datenverlusten ein mehrstufiger Datenintegritätsalgorithmus ("Multistep Data Integrity Algorithm").

Zu den weiteren Features zählen neben der Dynamic-Write-Acceleration-Technik, die Schreibvorgänge beschleunigen soll, Active Garbage Collection (aktive Beseitigung unnötiger Speicherblöcke) und Error Correction Code (ECC, Fehlerkorrekturcode). Darüber hinaus ist die S.M.A.R.T.- (Self-Monitoring, Analysis und Reporting Technology) Technik mit an Bord.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang zählt die Crucial-Software Storage Executive, über die sich unter anderem die Speicherbelegung einsehen, neueste Firmware herunterladen und die Burstleistung der SSD beschleunigen lässt. Ebenso ist die Acronis Software True Image HD mit dabei, die das Migrieren von Daten erleichtert.

Verfügbarkeit und Preise

Die Crucial BX500 SSD ist ab sofort erhältlich und kann über die Crucial-Webseite oder Partner des Unternehmens bezogen werden. Der Preis für das 120-GB-Modell liegt derzeit bei etwa 26 Euro, die Variante mit 240 GB ist für 44 Euro zu haben, die mit 480 GB kapazitätsstärkste SSD wird für knapp 75 Euro angeboten. Auf alle Lösungen gewährt Crucial eine dreijährige Garantie.

(ID:45518531)