Webclient löst dg Webacess ab

Dataglobal verbessert umfassende Recherche im Archiv

| Redakteur: Nico Litzel

Der Webclient für die Archivierungsplattform „dg Hyparchive“ bietet Anwendern zahlreiche neue Funktionen und erlaubt einen Zugriff auf das Unternehmensarchiv über mobile Endgeräte.
Der Webclient für die Archivierungsplattform „dg Hyparchive“ bietet Anwendern zahlreiche neue Funktionen und erlaubt einen Zugriff auf das Unternehmensarchiv über mobile Endgeräte. (Bild: Dataglobal)

Der auf die unternehmensweite Datenklassifizierung und Archivierung spezialisierte Anbieter Dataglobal stellt ab sofort einen neu entwickelten Webclient für seine Archivierungslösung „dg Hyparchive“ zur Verfügung.

Der für die Archivierungsplattform „dg Hyparchive“ konzipierte Webclient löst das bisherige Produkt „dg Webaccess“ ab. Die Webanwendung zeichnet sich nach Angaben von Dataglobal durch zahlreiche Verbesserungen aus und erlaubt Benutzern einen umfassenden Zugriff auf das Unternehmensarchiv – auch über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets.

So können Benutzer nun, je nach Berechtigungsstufe, auf das Unternehmensarchiv zugreifen und nach allen relevanten Dokumenten zu einem Vorgang recherchieren – unabhängig von ihrem Format oder der Archivanwendung. Dadurch lassen sich beispielsweise mit einer einzigen Abfrage alle relevanten E-Mails, archivierten Daten aus dem Dateisystem, Sharepoint-Dokumente und Belege aus SAP finden. Damit entfalle für Anwender die sonst übliche Recherche in mehreren Archiven.

„Der übergreifende Zugriff auf alle archivierte Daten ist für unsere Kunden von unschätzbarem Vorteil“, ist sich Wolfgang Munz, CEO von Dataglobal, sicher. „Mit unserer Unified-Archiving-Strategie machen wir aus isolierten Datengräbern einen wertvollen und nutzbaren Datenbestand. Aufgrund gesetzlicher Anforderungen müssen Unternehmen immer mehr Informationen archivieren. Als zusätzlichen Nutzen schaffen unsere Lösungen Transparenz, erschließen archiviertes Wissen und machen so aus dem Archiv einen strategischen Vorteil.“

Zugriff über mobile Endgeräte

Da Zugriffe über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets eine immer größere Rolle spielen, öffnet Dataglobal mit dem neuen Webclient für dg Hyparchive auch den mobilen Zugang zum Unternehmensarchiv. Der Zugriff ist dabei komplett in das Sicherheitskonzept von dg Hyparchive eingebunden, betont das Unternehmen, und optimiere darüber hinaus die Darstellung für die verschiedenen Bildschirmauflösungen.

Insbesondere mit Tablets, wie etwa Apples iPad, können die Nutzer nun auch mobil auf alle archivierten Daten zugreifen - unabhängig davon, ob es E-Mails, Dateien, Scans oder Anwendungsdokumente sind. Davon sollen beispielsweise Außendienstmitarbeiter profitieren, die so bei Bedarf Zugriff auf archivierte Kunden- oder Projektunterlagen erhalten.

eDiscovery und Big Data sind Motor für die Recherche

Durch eine ausgeklügelte Benutzersteuerung können entsprechend berechtigte Nutzer auch unternehmensweit über alle Archive recherchieren. Das sei vor allem im Kontext von eDiscovery und Big-Data-Analysen sinnvoll. Die Recherche könne dabei kombiniert über Metadaten oder eine Volltextsuche erfolgen.

Ebenso lassen sich sogenannte Legal-Hold-Kennzeichen vergeben, um archivierte Informationen, die für gerichtliche Auseinandersetzungen aufbewahrt werden sollen, aus dem normalen Aufbewahrungsmanagement herauszunehmen.

„Big Data und eDiscovery sind nach wie vor für viele Unternehmen leere Worthülsen“, so Munz weiter. „In der stärkeren Nutzung des enormen Wissens in den unstrukturierten Informationen, also Dateien, Mails und Dokumenten, steckt für viele Unternehmen in der Praxis mehr Potenzial als in Big-Data-Analysen ihrer Social-Media-Kommunikation.“

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38293590 / Allgemein)