Suchen

Tipps für Dateiserver: Freigaben in macOS erstellen und mit Windows nutzen Daten auf Mac-Rechnern im Netzwerk freigeben

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Um Daten, die auf Mac-Rechnern gespeichert sind, im Netzwerk freizugeben, sind nur wenige Schritte notwendig. Auf die Freigaben können andere Macs, aber auch Computer mit Windows oder Linux zugreifen.

Das Beste aus zwei Welten: Daten vom Apple Mac in Microsoft Windows.
Das Beste aus zwei Welten: Daten vom Apple Mac in Microsoft Windows.
(Bild: ©audy_indy - stock.adobe.com)

Um Daten auf einem Mac freizugeben, werden die Systemeinstellungen aufgerufen. Diese stehen entweder über das Launchpad oder über das Apfelsymbol in der Menüleiste zur Verfügung. Freigaben werden über das Icon Dateifreigaben erstellt. Im Fenster werden anschließend über Dateifreigabe ein Ordner und die Benutzer, die Zugriff auf die Freigabe im Netzwerk erhalten sollen, ausgewählt. Über das Pluszeichen werden Ordner und Benutzer hinzugefügt.

In macOS lassen sich schnell und einfach Dateifreigaben erstellen, die auch von anderen Rechnern im Netzwerk genutzt werden können.
In macOS lassen sich schnell und einfach Dateifreigaben erstellen, die auch von anderen Rechnern im Netzwerk genutzt werden können.
(Bild: Joos/Apple)

Der Ordner Öffentlich jedes Benutzers, der über einen Account auf einem Mac verfügt, wird automatisch geteilt. Auch die Rechte der Benutzer werden über diesen Weg gesteuert. Der Zugriff ist nach der Erstellung per SMB von so gut wie allen Betriebssystemen möglich.

(ID:46297061)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist