Externe Festplatte von WD mit Bitlocker-Laufwerkverschlüsselung Die HDD My Passport Enterprise unterstützt Windows to Go

Redakteur: Heidemarie Schuster

Mit der My Passport Enterprise stellt Western Digital (WD) eine externe Festplatte vor, die es ermöglicht, einen voll funktionsfähigen Windows-8-Arbeitsbereich auf einem boot-fähigen USB-Laufwerk zu nutzen.

Firma zum Thema

Die HDD My Passport Enterprise kostet rund 120 Euro (UVP).
Die HDD My Passport Enterprise kostet rund 120 Euro (UVP).
(Western Digital)

Western Digital präsentiert mit der My Passport Enterprise eine tragbare Festplatte für den Einsatz mit Windows To Go von Microsoft. Firmenkunden können damit einen voll funktionsfähigen Windows-8-Arbeitsbereich auf einem boot-fähigen USB-Laufwerk nutzen. Für das schnelle und einfache Setup sorgt das in My Passport Enterprise integrierte Dienstprogramm WD Compass.

Für die Datensicherheit sorgt eine Bitlocker-Laufwerkverschlüsselung. Daten auf My Passport Enterprise bleiben getrennt von der internen Festplatte des Host-PCs. So wird eine versehentliche Offenlegung von Daten vermieden. Darüber hinaus hinterlässt My Passport Enterprise laut Hersteller keinerlei Spuren auf dem Host-Computer.

„My Passport Enterprise ist eine ausgezeichnete Lösung für Anwender, die ihre unternehmenseigene Windows-8-Benutzeroberfläche auf anderen kompatiblen Computern verwenden müssen“, erläutert Thomas Gallivan, Vice President Marketing SMB Solutions Group bei WD. „Wenn Unternehmen My Passport mit Windows To Go nutzen, können die Mitarbeiter ihre persönlichen Einstellungen und Apps auf mehreren Computern zu Hause oder im Büro verwenden.“

Die externe Festplatte My Passport Enterprise kommt mit zwei Jahren Garantie und bietet 500 Gigabyte Speicherkapazität. Sie ist ab 26. Oktober 2012 zum Start von Windows 8 erhältlich und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 119,90 Euro. |hs

(ID:36353790)