Suchen

Instant64 NVMe v5 EUserv vermietet NVMe-Server

| Autor / Redakteur: Dr. Dietmar Müller / Ulrike Ostler

Das Hosting-Unternehmen EUserv Internet vermietet ab sofort auch dedizierte Server mit NVMe-SSD-Festspeicher. Die Server-Serie „Instant64 v5“ wurde dazu um das Server-Modell „Instant64 NVMe“ ergänzt.

Gegenüber herkömmlichen Speichermedien dieser Serie sorgen bei dem neuen Modell zwei 500 GB große, über M.2 angebundenen NVMe-SSDs für Verbesserungen von I/O und Speicherdurchsatz.
Gegenüber herkömmlichen Speichermedien dieser Serie sorgen bei dem neuen Modell zwei 500 GB große, über M.2 angebundenen NVMe-SSDs für Verbesserungen von I/O und Speicherdurchsatz.
(Bild: gemeinfrei, heladodementa / Pixabay)

Gegenüber herkömmlichen Speichermedien dieser Serie sorgen bei dem neuen Modell zwei 500 Gigabyte (GB) große, über M.2 angebundenen NVMe-SSDs direkt am PCIe-Bus für Verbesserungen von I/O und Speicherdurchsatz. Wie die anderen Modelle der Serie ist auch der Instant64 NVMe mit einem Intel-Core-i7-8700-Prozessor mit sechs Kernen ausgestattet und bietet 64 GB DDR4 RAM-Hauptspeicher. Der Rootserver wird an das Cisco-basierte EUserv-Netzwerk angebunden. Bis zu 50 IPv4- oder IPv6-Adressen können mit 1-Gbit-Netzwerkanbindung angesteuert werden.

Der Instant64 NVMe v5 wird als sogenannter „BTO“-Server (Build-to-Order) bereitgestellt, die Hardware wird nach Bestelleingang gebaut. Die monatlichen Mietkosten liegen bei unter 50 Euro plus einmaliger Einrichtungsgebühr.

Das 2011 veröffentlichte Non-Volatile-Memory-Express-Protokoll (NVMe) verbindet SSDs über PCI Express und wird gerade enorm populär. Dafür sorgt nicht zuletzt das NVMe-Host-Controller-Interface und -Speicherprotokoll, das bis zu 64.000 parallele Datenströme verarbeiten kann. SATA- oder SAS-Protokolle schaffen dagegen nur eine armselige Warteschlange auf einmal.

(ID:46185291)

Über den Autor

Dr. Dietmar Müller

Dr. Dietmar Müller

Journalist