Suchen
Dr. Dietmar Müller ♥ Storage-Insider

Dr. Dietmar Müller

Journalist

Artikel des Autors

Dell EMC stellt eine neue Speicherarchitektur vor.
Dell EMC PowerStore

Dell konsolidiert seine Midrange-Arrays

Caitlin Gordon, VP Product Marking, und Travis Vigil, SVP Storage Product Management, haben das neue Midrange-System „PowerStore“ von Dell Technologies vorgestellt. Es konsolidiert die drei bestehenden Midrange-Arrays Unity, XtremIO und SC von Dell in einer einzigen Produktlinie. Bei dieser Konsolidierung handelt es sich um einen mehrjährigen Prozess, der Klarheit in das Sortiment bringen soll.

Weiterlesen
Abgesehen von den furchtbaren Folgen, wird durch die COVID-19-Pandemie auch die Digitalisierung vorangetrieben.
Flash für alle Zwecke

COVID-19 pusht die Digitalisierung – mit Folgen für das Storage-Business

Erst vor kurzem wurde Güner Aksoy zum Vice President für Deutschland und Österreich von Pure Storage ernannt. Im Gespräch mit Storage-Insider berichtet er, wie sich das „Coronavirus“ auf die Branche weltweit, aber auch speziell in Mitteleuropa auswirkt. Er ist überzeugt: Die Krise beschleunigt die Digitalisierung in Deutschland erheblich – mit Folgen für das Storage-Business.

Weiterlesen
IT-Dienstleister erwarten einen besonders starken Nachfrageanstieg bei Themen rund um agiles Software-Engineering, Cloud-Orchestrierung sowie den Aufbau einer flexiblen IT-Landschaft mit Hilfe von Microservices und APIs.
Lünendonk-Studie

Keine Krise in der Cloud

Konjunkturelle Abschwächung ja, Krise nein: IT-Dienstleister wie Cloud Provider und Managed-Service-Anbieter rechnen weiterhin mit einer hohen Nachfrage. Das sagt uns die Lünendonk-Studie „Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland“.

Weiterlesen
Storage-Durchblick

Qumulo bringt Speicher für HPE Apollo 4200 Gen 10

Qumulo, Spezialist für hybrides Cloud-Storage, hat eine neue Reihe von verteilten Dateispeicherlösungen auf den Markt gebracht, die in die High-End-Server Apollo 4200 Gen 10 von HPE integriert sind. Sie sollen vor allem Transparenz in unstrukturierte Daten-Workloads bringen, die sich über On-Prem-, Hybrid- und Cloud-Umgebungen skalieren lassen.

Weiterlesen
Nach zehn Jahren mit stetig steigenden Umsätzen der Managed-Service-Anbieter macht sich nun in Europa die lang erwartete Rezession bemerkbar.
Die Rezession ist da!

Gesamtmarkt für IT-Sourcing schrumpft

So musste es ja kommen. Nach gut zehn Jahren mit stetig steigenden Umsätzen der Cloud Provider und Managed-Service-Anbieter macht sich nun in Europa und insbesondere in der DACH-Region die lang erwartete Rezession bemerkbar: Der Markt für Cloud-Services ist laut dem EMEA ISG Index der Information Services Group deutlich geschrumpft.

Weiterlesen
Mehr Security wagen

Empfehlungen für die Public Cloud

Consol Consulting & Solutions gibt Unternehmen vier Empfehlungen mit auf den Weg in die Public Cloud. Denn „in der Public Cloud gilt das Prinzip der Shared Responsibility. Je nach Cloud-Modell tragen Kunden für einige Layer des Cloud-Stacks selbst die Verantwortung für die Sicherheit“, so Lukas Höfer, Senior IT-Consultant bei Consol.

Weiterlesen
Kostenlose Seminare von Nutanix

Hyperkonvergente Infrastruktur in der Praxis

Hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) sind gerade en vogue unter Betreibern von Rechenzentren, gelten sie doch als vergleichsweise unkomplizierte Antworten auf die Datenflut aus Digitalisierung, Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0. Um sie besser kennenzulernen, offeriert HCI-Spezialist Nutanix kostenfreie, halbtägige Seminare in einer Reihe von deutschsprachigen Städten, beginnend am 29. Oktober in Leipzig.

Weiterlesen
#gesponsert
Performance, Bottlenecks, Cache & Co.

Die 6 größten Storage-Herausforderungen im Datacenter

Jedes moderne Unternehmen steht vor der Herausforderung, die immer schneller wachsenden Datenberge nicht nur abzuspeichern, sondern auch gewinnbringend auszuwerten. Nur so können Sie als IT-Manager und Betreiber von Rechenzentren neue Einblicke gewinnen, Business-Opportunities eröffnen und im Wettbewerb die Nase vorne behalten. Dafür müssen überholte Systemarchitekturen erneuert werden, denn die bisherige Massenspeicher-Technologie könnte Sie dabei ausbremsen.

Weiterlesen
All-Flash-Array für den Highend-Bereich: NetApp EF600.
Doppelt so viel Leistung wie der Vorgänger

NetApp bringt All-Flash-Array EF600

NetApp hat gerade ein neues All-Flash-Array (AFA) für den Highend-Bereich auf den Markt gebracht. Das EF600 mit seinem End-to-End-NVMe-Speicher soll über doppelt so viel Leistung verfügen wie sein Vorgänger – nämlich zwei Millionen IOPS – und ist für Workloads wie Oracle-Datenbanken, Echtzeitanalysen und Hochleistungsrechnen mit BeeGFS-Paralleldateisystemen (ehemals Fraunhofer GFS) ausgelegt.

Weiterlesen
Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen

Welche Daten gehören in die Cloud?

Vor nicht allzu langer Zeit standen deutsche Unternehmen vor der Frage, wohin sie mit all ihren Daten sollten, die im Zuge neuer Gesetzgebungen und neuer Verfahren zum Sammeln von Informationen (Social Media, Smartphones, Sensoren in Internet of Things/IoT) angefallen sind. Im Zuge der massiven Verbreitung von Hybrid und Multi Clouds stellt sich die Frage neu und gerade andersherum: Mit welchen Daten sollen die Unternehmen ihre Clouds befüllen?

Weiterlesen
In Teil 1 unserer Flash-Historie blickt Dietmar Müller zurück auf die Anfänge.
Die Geschichte des Flash-Speichers – Teil 1

Armseliger Start, große Zukunft

Zum Auftakt unserer neuen Rubrik „Im Fokus: Flash-Storage“ wirft unser Autor Dr. Dietmar Müller mehr als nur einen flüchtigen Blick zurück auf die Anfänge der Speichertechnologie, die den ehemals allenthalben rotierenden HDDs seit Jahren ernstzunehmende Konkurrenz macht. Teil 2 unserer Flash-Historie beschäftigt sich dann mit dem gegenwärtigen Stand.

Weiterlesen
Im letzten Teil unserer Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle untersuchen wir das Angebot des französischen Anbieters OVH.
Die Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle von Amazon, Google, Azure, Telekom und OVH im Vergleich – Teil 4

Die Preise für Storage in der OVH-Cloud

Die Anbieter von Cloud-Storage bieten ihre Online-Speicher mit unterschiedlichen Abrechnungsmodellen an. Mal wird nach Stunden oder sogar Sekunden abgerechnet, dann wieder pro Nutzer oder pro übertragenem Gigabyte. Wir haben die Abrechnungsmodelle vorzugsweise für das angesagte Object-Storage untersucht und vergleichen die Speicherangebote von AWS, Google Cloud, Azure, Telekom sowie OVH.

Weiterlesen
Im dritten Teil unserer Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle steht die Open Telekom Cloud auf dem Prüfstand.
Die Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle von Amazon, Google, Azure, Telekom und OVH im Vergleich – Teil 3

Das bezahlen Sie in der Open Telekom Cloud

Bei den Abrechnungsmodellen für Storage-Angebote aus der Cloud kochen die vielen Anbieter ihre eigenen Süppchen. Abgerechnet wird mal nach Stunden oder sogar Sekunden, pro Nutzer oder pro Gigabyte. Wir haben die Abrechnungsmodelle vorzugsweise für das angesagte Object-Storage auf den Prüfstand gestellt und vergleichen die Speicherangebote von AWS, Google Cloud, Azure, Telekom und OVH.

Weiterlesen
Teil 2 unserer Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle widmet sich Amazon S3 und Microsoft Azure Storage.
Die Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle von Amazon, Google, Azure, Telekom und OVH im Vergleich – Teil 2

Die Kosten für Amazon S3 und Microsoft Azure

Storage-Angebote aus der Cloud haben die verschiedensten Ausformungen und Abrechnungsmodelle dafür. Je nach Plattform wird nach Stunden oder sogar Sekunden, pro Nutzer oder pro übertragenem Gigabyte abgerechnet. Wir haben die Abrechnungsmodelle vorzugsweise für das angesagte Object-Storage genauer unter die Lupe genommen und vergleichen die Speicherangebote der wichtigsten Anbieter.

Weiterlesen
In Teil 1 unserer Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle untersuchen wir Google Cloud Storage.
Die Cloud-Storage-Abrechnungsmodelle von Amazon, Google, Azure, Telekom und OVH im Vergleich – Teil 1

Das kostet Storage in der Google Cloud

Storage-Angebote aus der Cloud haben die verschiedensten Ausformungen. Leider auch die Abrechnungsmodelle dafür – gerne kochen die vielen Anbieter ein eigenes Süppchen. Abgerechnet wird mal nach Stunden oder sogar Sekunden, pro Nutzer oder pro übertragenem Gigabyte. Wir haben uns die Abrechnungsmodelle vorzugsweise für das angesagte Object-Storage genauer angesehen und vergleichen die Speicherangebote von AWS, Google Cloud, Azure, Telekom sowie OVH.

Weiterlesen
EuGH muss klären: Sind die USA ein Rechtsstaat?

Standardvertragsklauseln vor dem Aus – gibt es Alternativen?

Wieder einmal ist der Datentransfer zwischen der EU und dem Rest der Welt, insbesondere den USA, Gegenstand einer gerichtlichen Auseinandersetzung – wie so oft in den vergangenen Jahren. Diesmal liegt es am obersten rechtsprechenden Organ der EU, dem Europäische Gerichtshof (EuGH) mit Sitz in Luxemburg, ob das „Privacy Shield“-Verfahren und die viel genutzten Standardvertragsklauseln weiterhin gültig sind – oder durch ein neues Verfahren ersetzt werden müssen.

Weiterlesen
Container und Unikernels: Der aktuell spannendste Entwicklungsstrang im Cloud Computing sind Verfahren, mit denen Workloads und Anwendungen zwischen verschiedenen Clouds hin- und herbewegt werden können
Total Cloud, Teil 5: das „Salz in der Suppe“ – Cloud native, Kubernetes und Unikernels

Neue Technologien für Managed-Cloud-Umgebungen

Nachdem wir die Geschichte der Cloud, den aktuellen Status quo, die Einsatzszenarien sowie die verschiedenen Service Provider genauer angesehen haben, können wir nun endlich über das Salz in der Cloud-Suppe sprechen: Die Verfahren, mit denen Workloads und Anwendungen zwischen den verschiedenen Clouds hin- und herbewegt werden können. Dies ist der aktuell spannendste Entwicklungsstrang im Cloud Computing.

Weiterlesen
Cloud 2019 Technology & Services Conference

So geht die Datenspeicherung in der Multi Cloud

Am 10. September 2019 beginnt in Bonn die Veranstaltungsreihe „Cloud 2019 Technology & Services Conference“ mit Fachvorträgen, Live Demos und Technologie Outlooks. Jeweils um 11:45 Uhr startet ein Roundtable zum Thema „Wie speichere ich Daten (effizient) in Cloud-Infrastrukturen?“ unter Leitung von Harald Seipp, Gründer & Leiter Kompetenzzentrum für Cloud-Speichertechnologien bei IBM.

Weiterlesen
Total Cloud, Teil 2: Der Markt für Cloud Computing in Deutschland mit seinen wichtigsten Mitspielern.
Total Cloud, Teil 2: das Marktgeschehen

Cloud Computing in Deutschland – eine Marktübersicht

Cloud Computing hatte lange Zeit mit großen Vorbehalten zu kämpfen – die Technologie galt als unsicher in so ziemlich jeder Beziehung. Deutsche CIOs aus mittelständischen Unternehmen wollten das Thema anfangs noch nicht einmal mit der Zange anfassen. 2019 will kaum mehr einem CIO einleuchten, warum Daten – die mittlerweile als das neue Öl ausgemacht wurden – besser im hauseigenen Serverschrank als in der Cloud aufgehoben sein sollen.

Weiterlesen