Mobile-Menu

Intel Xeon Scalable der 3. Generation Für KI und große Datenbanken: Intels Cooper-Lake-CPU

Autor Klaus Länger

Die dritte Generation von Intels Xeon-Scalable-Prozessoren ist für Server mit vier oder acht Sockets bestimmt. Die Cooper-Lake-CPUs kommen mit einem erweiterten Intel Deep Learning Boost für KI-Anwendungen. Zudem sind in Kombination mit Optane PMem bis zu 18 TB Speicher in 4-Socket-Systemen möglich.

Anbieter zum Thema

Die Xeon-Scalable-Prozessoren der dritten Generation von Intel laufen unter dem Codenamen „Cooper Lake” und sind die ersten x86-CPUs mit BFloat16-Erweiterung für KI-Anwendungen.
Die Xeon-Scalable-Prozessoren der dritten Generation von Intel laufen unter dem Codenamen „Cooper Lake” und sind die ersten x86-CPUs mit BFloat16-Erweiterung für KI-Anwendungen.
(Bild: Intel)

Als Weiterentwicklung der Cascade-Lake-Familie bringt Intel für Server mit mindestens vier Sockets die Xeon-Scalable-Prozessoren der dritten Generation auf den Markt. Insgesamt elf CPUs zählen zu dieser neuen Cooper-Lake-Generation: Fünf Xeon-Gold-Modelle mit 16 bis 24 Cores für 4-Socket-Systeme und sechs Xeon-Platinum-Prozessoren für Server mit bis zu acht CPU-Sockeln. Sie verfügen über 18 oder 28 Cores. Die CPUs bieten wie bei Cascade-Lake jeweils 48 PCI-Express-3.0-Lanes und sechs DDR4-Speicherkanäle. Bei einem Speichermodul pro Kanal wird nun auch DDR4-3200 unterstützt. Für eine schnellere Verbindung zwischen den CPUs auf dem Mainboard sorgt die Verdoppelung der Zahl der UPI-Links von drei auf sechs. Ultra Path Interconnect (UPI) hat bei den Xeon-CPUs mit FCLGA3647 die bisher eingesetzten QPI-Links ersetzt.

Bildergalerie

Deep Learning Boost mit BFloat16

Während Intel mit Xeon bei der Anzahl der Cores pro Socket und der PCI-Express-Performance gegenüber AMDs Epyc der Rome-Generation klar ins Hintertreffen geraten ist, hat der Chip-Hersteller bei der Unterstützung von KI-Anwendungen durch spezielle CPU-Funktionen die Nase vorn. Denn hier hat AMD noch nichts zu bieten. Bei Cooper Lake wurde der bisher aus den Vector Neural Network Instructions (VNNI) für AVX-512 bestehende Deep Learning Boost (DLBoost) um die Unterstützung des BFloat16-Datenformats (BF16) ergänzt. Mit ihm lässt sich laut Intel die Geschwindigkeit bei KI-Training und Inferenz gegenüber FP32 um den Faktor 1,9 steigern. Die Genauigkeit sinke dabei nur minimal. Die Cooper-Lake-Xeons sind die ersten x86-CPUs mit BF16-Unterstützung. Die jüngst von Nvidia vorgestellte A100-GPU wartet ebenfalls mit BF16-Unterstützung auf.

Mehr Speicher mit Optane PMem 200

Die HL-Varianten der neuen Xeon-Scalable-Prozessoren unterstützen die neue Optane-Persistant-Memory-200-Serie von Intel, die eine um 25 Prozent höhere Datentransferrate im Vergleich zum Vorgänger liefern soll. Die nichtflüchtigen Speichermodule mit Optane-Memory (PMem) sind weiterhin in Modulgrößen zwischen 128 GB und 512 GB verfügbar. Sie können in den Speicherslots anstelle von DDR4-Modulen eingesetzt werden, um die Größe der Arbeitsspeicher zu steigern und Daten persistent zu halten. Pro CPU-Sockel sind 4,5 TB kombinierter Speicher möglich, 1,5 TB DDR4 und 3 TB PMem. Profitieren sollen etwa große In-Memory-Datenbanken wie SAP Hana, aber auch Oracle-Datenbanken durch schnellere Abfagen. Zudem können mehr VMs gleichzeitig laufen, und Data-Analytics-Anwendungen wie Apache Spark sollen schneller Ergebnisse liefern.

KI-FPGA: Stratix 10 NX

Ein weiterer Baustein in Intels KI-Strategie ist der gemeinsam mit Cooper Lake vorgestellte FPGA-Chip Stratix 10 NX. Dieser erste für KI-Anwendungen optimierte FPGA von Intel wartet mit speziellen AI-Tensor-Einheiten, einem 3D-Package mit HBM2-Speicher und einer schnelleren Netzwerkanbindung auf.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46678133)