Suchen

GreenLake und ProLiant DX Gemeinsame Produkte von HPE und Nutanix verfügbar

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Hewlett Packard Enterprise (HPE) und Nutanix haben die allgemeine Verfügbarkeit zweier gemeinsamer Produkte bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um das Hybrid-Cloud-as-a-Service-Angebot GreenLake for Nutanix und den Server ProLiant DX.

Firmen zum Thema

Gemeinsame Lösungen von HPE und Nutanix sind ab sofort erhältlich.
Gemeinsame Lösungen von HPE und Nutanix sind ab sofort erhältlich.
(Bild: HPE / Nutanix)

Die beiden Angebote sind Teil der im April verkündeten Partnerschaft der Unternehmen. HPE und Nutanix wollen ihren Kunden gemeinsam mehr Wahlfreiheit bei der Entwicklung und Umsetzung von Hybrid-Cloud-Strategien ermöglichen.

Nutanix-Software auf HPE-Basis

HPE GreenLake nutzt die Enterprise-Cloud-OS-Software von Nutanix einschließlich des integrierten AHV-Hypervisors, um eine private Cloud-Umgebung bereitzustellen. Diese wird vollständig von HPE verwaltet und soll dank verbrauchsbasierter Abrechnung für niedrige Gesamtbetriebskosten sorgen. Das Nutanix-basierte GreenLake-Angebot richtet sich im ersten Schritt an Kunden, die damit Implementierungen von End-User-Computing-Projekten, Datenbanken und privaten Clouds vereinfachen wollen.

HPE ProLiant DX basiert auf ProLiant- und Apollo-Servern, auf denen die Nutanix-Software vorinstalliert ist. Die schlüsselfertige Auslieferung der Systeme erfolgt über HPE. Die Lösungen sind in erster Linie für Unternehmen gedacht, die ihre Rechenzentrumsarchitekturen zügig modernisieren wollen.

Detaillierte Informationen zu GreenLake for Nutanix und ProLiant DX sind auf den entsprechenden Websites zu finden.

(ID:46199212)