Suchen

CL100 und CX400 aktualisiert Goodram startet neue SSD-Produktgenerationen

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der polnische Storage-Hersteller Goodram unterzieht seine SSD-Flaggschiffe einer Verjüngungskur. Die dritte Generation der CL100- und die zweite Generation der CX400-Serie sind ab sofort verfügbar.

Firma zum Thema

Goodram hat die neue Generation seiner SSD-Serien CL100 und CX400 vorgestellt.
Goodram hat die neue Generation seiner SSD-Serien CL100 und CX400 vorgestellt.
(Bild: Goodram)

Beide SSDs von Goodram setzen auf die klassische 2,5-Zoll-Bauform und werden per SATA-Schnittstelle mit 6 Gigabit pro Sekunde angebunden. Auch die Speichertechnik ist identisch: In beiden Modellen kommt 3D-NAND-Flash mit Triple-Level-Cell-Technik (TLC) zum Einsatz.

Flotte Flash-Speicher

Die CL100-Serie erreicht laut Goodram Datenübertragungsraten von bis zu 540 Megabyte pro Sekunde im Lese- und 460 Megabyte pro Sekunde im Schreibbetrieb. Das Schwestermodell CX400 geht mit maximal 550 Megabyte pro Sekunde (Lesen) und 500 Megabyte pro Sekunde (Schreiben) etwas zügiger ans Werk. Goodram gibt die IOPS für die CX400-SSDs mit maximal 76.800 sowie die MTBF („Mean Time Between Failures“) mit zwei Millionen Stunden an.

Viel Platz für Daten

Weitere Unterschiede finden sich beim Speicherplatz: Die CL100-Serie gibt es mit 120, 240, 480 und 960 Gigabyte Kapazität, während die CX400-SSDs über 128, 256, 512 und 1.024 Gigabyte verfügen. Einigkeit herrscht dagegen wieder bei der Gewährleistung: Goodram gewährt auf beide Produktreihen drei Jahre Garantie inklusive technischer Unterstützung. Sowohl die CL100- als auch die CX400-SSDs sind ab sofort im Handel erhältlich.

(ID:46499662)