EE25 - Seagates Datenträger für raue Nächte und heiße Sommer

Harte Harddisks für ruppige Einsätze

24.02.2009 | Autor / Redakteur: Bernd Schöne / Rainer Graefen

Erschütterungen ohne Ende. Der MVV zeichnet die Daten der CCTV-Überwachung in den Bussen auf 60 Gigabyte Disks von Seagate auf (Copyright Bernd Schöne).
Erschütterungen ohne Ende. Der MVV zeichnet die Daten der CCTV-Überwachung in den Bussen auf 60 Gigabyte Disks von Seagate auf (Copyright Bernd Schöne).

Festplatten mit parallelen und seriellen ATA-Schnittstellen gibt es wie Sand am Meer. Scheinbar gibt es für diese Datenspeicher nur zwei Parameter: Preis niedrig und Kapazität hoch. Und doch gibt es, gut versteckt, in den Preislisten einiger Hersteller ATA-Festplattenserien, die mit ganz anderen Kenngrößen um Käufer werben.

Nicht zu warm und nicht zu kalt, wenig Vibrationen und nach sieben Stunden schlafen schicken. Hätscheln also, das ist die goldene Regel für S-ATA/P-ATA-Disks. Nur für einige Euros mehr haben mache Händler allerdings auch Festplatten im Programm, die ganz anders ran genommen werden dürfen, die auch bei derber Behandlung nicht die Köpfe hängen lassen, und nicht zuletzt rund um die Uhr ihren Dienst versehen. Etwa in den Bussen der Münchner Verkehrsbetriebe.

Die Seagate EE25.2-Serie ist zum Beispiel speziell für Aufgaben gedacht, bei der andere Dreh-Speicher die Segel streichen. Und SSD-Laufwerke – noch – viel zu teuer sind, vor allem wenn man Industriequalität benötigt. Die Ziffer „2“ hinter dem Punkt weist darauf hin, dass es sich bei den aktuellen Modellpalette Seagate um eine überarbeitete Versionen der 2006 vorgestellten ersten EE25 Serie handelt.

Kleine Randnotiz für SSD-Liebhaber: Aufgrund des anhaltend großen Preisunterschiedes sind in den letzten Monaten bereits Kunden von SSD zurück zur guten alten Disk gewechselt. Vor allem die Automobilindustrie und das Militär forcieren dieser Entwicklung.

Datenintegrität im Vordergrund

Konstruktionsziel der EE25 ist nicht die maximale Anzahl der gespeicherten Bytes oder der schnellste Datenzugriff, sondern schlicht der Dauerbetrieb von Festplatten bei jeder nur denkbaren Belastung dank besonders gehärteter Materialien.

Als Zielmarkt sieht Seagate eigentlich die verarbeitende Industrie. Größter Auftraggeber ist derzeit aber die Automobilindustrie, die gehärtete Disks in Navigationssysteme und für das Car-Entertainment einbaut. IDC schätzt, dass 2009 zirka 9,5 Millionen Laufwerke von den Automobilproduzenten nachgefragt werden.

Die Seagate-Industrieserie besteht noch aus vier Speicherscheiben mit Kapazitäten von nur 30, 40, 60 und maximal 80 Gigabyte. Die beiden kleineren Kapazitäten sollen jedoch bald aus dem Handel genommen werden. Höhere Kapazitäten sind bereits geplant, aber noch nicht lieferbar. Alle Disks gibt es nur im Notebookformat 2,5 Zoll mit 5400 Umdrehungen pro Minute.

Navigation, Messwertspeicher und Videoüberwachung

Konkurrenz gibt es zumindest bei drehenden Speichersystemen wenig. Nur Hitachi hat mit der Endurastar-Familie zwei ähnliche Disks im Programm. Bei Hitachi ist allerdings schon bei 50 Gigabte das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Platten werden zudem nur mit 4200 Umdrehungen pro Minute gedreht und sind ausschließlich mit der nicht mehr ganz zeitgemäßen P-ATA-Interface lieferbar .

Eines der Haupteinsatzgebiet neben Car-Navigation und GPS-Steuergeräten ist die industrielle Steuerungs- und Messtechnik sowie das wachsende Marktsegment der Videoüberwachungssystemen in Bussen und Bahnen.

weiter mit: Niedrige Flächendichte reduziert Ausfälle

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2019649 / Festplatte)