Mobile-Menu

Speichertipp: Laufwerke bei virtuellen SCSI-Controllern anbinden Hyper-V: Laufwerke mit der PowerShell zu VMs hinzufügen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Jürgen Ehneß

Bei virtuellen SCSI-Controllern können im laufenden Betrieb Laufwerke hinzugefügt werden. Neben Hyper-V-Manager und Windows Admin Center kann dazu auch die PowerShell genutzt werden. In diesem Tipp zeigen wir die unkomplizierte Vorgehensweise.

Anbieter zum Thema

Bei virtuellen SCSI-Controllern können im laufenden Betrieb Laufwerke hinzugefügt werden.
Bei virtuellen SCSI-Controllern können im laufenden Betrieb Laufwerke hinzugefügt werden.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Um den Namen eines virtuellen SCSI-Controllers anzuzeigen, rufen Sie zunächst die Daten des SCSI-Controllers auf:

Get-VMScsiController -VMname <Name der VM>

Um einem SCSI-Controller anschließend eine neue Festplatte hinzuzufügen, verwenden Sie anschließend folgenden Befehl:

Add-VMHardDiskDrive -VMname <Name der VM> -Path <Pfad zur VHDX-Datei> -ControllerType SCSI -ControllerNumber <Nummer>

Mit dem „CMDlet Add-VMScsiController“ fügen Sie einem virtuellen Server einen zusätzlichen virtuellen SCSI-Controller hinzu.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46762114)