Suchen

Speichertipp: Laufwerke bei virtuellen SCSI-Controllern anbinden Hyper-V: Laufwerke mit der PowerShell zu VMs hinzufügen

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Bei virtuellen SCSI-Controllern können im laufenden Betrieb Laufwerke hinzugefügt werden. Neben Hyper-V-Manager und Windows Admin Center kann dazu auch die PowerShell genutzt werden. In diesem Tipp zeigen wir die unkomplizierte Vorgehensweise.

Firma zum Thema

Bei virtuellen SCSI-Controllern können im laufenden Betrieb Laufwerke hinzugefügt werden.
Bei virtuellen SCSI-Controllern können im laufenden Betrieb Laufwerke hinzugefügt werden.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Um den Namen eines virtuellen SCSI-Controllers anzuzeigen, rufen Sie zunächst die Daten des SCSI-Controllers auf:

Get-VMScsiController -VMname <Name der VM>

Um einem SCSI-Controller anschließend eine neue Festplatte hinzuzufügen, verwenden Sie anschließend folgenden Befehl:

Add-VMHardDiskDrive -VMname <Name der VM> -Path <Pfad zur VHDX-Datei> -ControllerType SCSI -ControllerNumber <Nummer>

Mit dem „CMDlet Add-VMScsiController“ fügen Sie einem virtuellen Server einen zusätzlichen virtuellen SCSI-Controller hinzu.

(ID:46762114)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist