Neue Version der Storage-Software von Kioxia KumoScale 3.16 nutzt PCIe 4.0

Redakteur: Dr. Jürgen Ehneß

Kioxia bietet eine neue Version seiner Block-Storage-Software-Suite für On-Premises-Clouds an. KumoScale 3.16 setzt auf NVMe over Fabrics, um Flash-Storage als Service zu ermöglichen.

Firmen zum Thema

NVMe (over Fabrics) verringert die Latenzen bei der Datenübertragung und ermöglicht, dass SSDs ihren Geschwindigkeitsvorteil ausspielen.
NVMe (over Fabrics) verringert die Latenzen bei der Datenübertragung und ermöglicht, dass SSDs ihren Geschwindigkeitsvorteil ausspielen.
(Bild: Kioxia)

Eine neue Version seiner Storage-Software KumoScale hat Kioxia vorgestellt. Version 3.16 basiert wie die vorherigen Varianten auf NVMe oF (NVM Express over Fabrics) und unterstützt PCIe-4.0-Komponenten: Server, NICs (Network Interface Controller/Netzwerkkarten) und SSDs (Solid State Drives). Durch die Nutzung von PCIe 4.0 sollen mehr Cloud-Nutzer pro Storage-Knoten möglich sein, was wiederum eine Senkung der Betriebskosten erlauben soll.

Als weitere Verbesserungen führt Kioxia auf:

  • Per Hosting-Framework für Anwendungen von Drittanbietern können File- und Object-Storage über KumoScale-Server angeboten werden, wobei die via KumoScale bereitgestellten Storage-Ressourcen wie lokale NVMe-Laufwerke erscheinen.
  • Treiber für Kubernetes CSI und OpenStack Cinder zur Unterstützung von Storage-Kernfunktionen, Snapshots und Thin Provisioning.
  • Live Volume Migration über Backend-Server hinweg und soll die Datenkonsistenz während der Live-Migration von Workloads sicherstellen.
  • Die Unterstützung virtueller Multi-Tenant-Cluster, wobei die Workloads unterschiedlicher Mandanten isoliert werden, soll zu erhöhter Sicherheit und besserer Nutzung der Speichermedien führen.

„NVMe wird in Server- und Storage-Systemen immer beliebter“, kommentiert Frederik Haak, Senior Marketing Manager für Solid-State-Laufwerke bei der Kioxia Europe GmbH, die neue Software-Version. „Mit dem Release von Version 3.16 unterstützt KumoScale den neuesten PCIe-4.0-Standard und stellt NVMe-Speicher über das Netzwerk weiterhin mit vergleichbarer Performance bereit wie lokalen Speicher. Fortlaufende Verbesserungen für die Integration in Frameworks zur Cloud-Orchestrierung wie Kubernetes und OpenStack erfüllen zudem die Anforderungen für Cloud-basierende Anwendungen.“

Storage-Management Teil 1 – Immer den Überblick behalten

Um einen umfassenden Überblick bieten zu können, behandelt dieses eBook unter anderem die folgenden Themen:
# Was ist Storage-Management?
# Nahe Verwandte des Speichermanagements
# Der Status quo der Storage-Systeme

eBook „Storage-Management“ downloaden

(ID:47013374)